Fragen und Antworten

Hier sind die Antworten auf Fragen, die uns immer wieder von Fans gestellt werden. Falls du noch andere Fragen hast, schick eine Mail an faq@warriorcats.de oder nutze das Formular ganz unten. Unser Team wird versuchen, deine Frage zu beantworten.

Frischbeute!

Zeichenband ab 16.07.
Taschenbuch ab 16.07.
Jubiläumsdesign ab 16.07.
Neuer Band ab 20.08.
Taschenbuch ab 20.08.
Jubiläumsdesign ab 20.08.
Special Adventure ab 08.10.
Short Adventure ab 08.10.
Jubiläumsdesign ab 08.10.
Staffel III als Box ab 08.10.

Ganz einfach: du brauchst einen Benutzernamen und eine gültige E-Mail-Adresse. Dann kannst du dir hier ein Nutzerkonto einrichten. Wähl als Benutzernamen am besten einen mystischen Katzennamen – bitte nimm auf keinen Fall deinen echten Namen. Dann musst du dir noch ein katzenstarkes Passwort ausdenken.

Nach der Registrierung schicken wir dir einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse, um zu überprüfen, dass es dieses Postfach tatsächlich gibt. Klick auf den Link und bestätige dein Konto.

Erst wenn du über diesen Link bestätigt hast, dass deine E-Mail-Adresse existiert, kannst du dich anmelden und, wenn du willst, gleich dein Profil überarbeiten. Viel Spaß!

Nein, sorry, das geht aus technischen Gründe leider nicht, Sonderzeichen, Umlaute und Leerzeichen sind nicht erlaubt. Du kannst aber neben deiner eigentlichen Nutzer-ID einen weiteren Benutzernamen anlegen, der dann genau so aussieht, wie du es möchtest, z.B. Distelblüte statt diestelbluete. Das kannst du auf deiner Profilseite einrichten.

Keine Panik! Du kannst jederzeit ein neues Passwort anfordern. Wenn du das tust, erhältst du per E-Mail einen Link, mit dem du dir ein neues Passwort einrichten kannst.

Wenn du gar nicht mehr weiterkommst, wende dich an team@warriorcats.de.

Wenn du eingeloggt bist, siehst du im Menü den Unterpunkt Profil bearbeiten.  Hier kannst du etwas über dich erzählen, deine hinterlegte E-Mail-Adresse ändern oder eintragen, wie dein Benutzername auf der Webseite angezeigt werden soll.

Deine Profilseite ist privat, die kannst nur du selbst sehen. Deine Profilbeschreibung wird aber allen anderen Besuchern der Webseite angezeigt, wenn du etwas kommentiert hast und jemand auf deinen Namen klickt. Dort ist auch zu sehen, was du bisher sonst noch so kommentiert hast. 

Deine Daten sind bei uns sicher, wir geben sie nicht an Dritte weiter. Hier kannst du jederzeit in die Datenschutzerklärung reinschauen.  

Dein Nutzerkonto kannst du jederzeit auf dieser Seite selbst löschen: Nutzerkonto löschen. Wenn du das tust, werden auch alle Kommentare und sonstigen Beiträge von dir gelöscht. Achtung: dieser Vorgang kann nicht wieder rückgängig gemacht werden. 

Der Newsletter informiert euch per Mail über besondere Aktionen oder Neuigkeiten zur Warrior Cats-Reihe. Er wird mehrmals pro Jahr verschickt und ist kostenlos.

Wenn dich der Newsletter interessiert, dann trag einfach deine Mailadresse auf der Newsletter-Seite ein, schon bist du im Verteiler für die nächsten Ausgabe. Deine Daten werden nur dafür gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit per Mail wieder abbestellen. Schau einfach ganz unten in einem der Newsletter nach, dort findest du den richtigen Link. 

Das Forum findest du wie bisher unter forum.warriorcats.de, dort ist auch die Galerie mit allen Bildern angedockt. 
Das Wiki kannst du direkt hier durchstöbern. Du kannst alle Artikel lesen und auch zwischen den Staffeln hin- und herspringen. Wenn du Lust hast, am Wiki mitzuschreiben, wechsel zu wiki.warriorcats.de. 

Nein, das geht leider nicht mehr. Die Webseite und das Forum laufen seit der Umstellung auf zwei unterschiedlichen Plattformen. Du musst dir also jeweils ein eigenes Nutzerkonto einrichten – natürlich mit dem gleichen Benutzernamen, wenn du möchtest.

Jeder neue Kommentar muss vor der Veröffentlichung zuerst von Beltz-Stern, der Administratorin dieser Seite, freigegeben werden. So wollen wir Spam vermeiden. Bitte habt Geduld, es sind sehr viele Kommentare, die alle erstmal gelesen werden wollen. 🙂 
Am Wochenende und an Feiertagen werden keine Kommentare freigeben, da hat auch Beltz-Stern frei.

Hach, das wär super, oder? Leider geht das nicht. Auf dieser Seite sind sehr viele Kinder und Jugendliche unterwegs, deswegen wollen (und müssen!) wir sicherstellen, dass niemand zuviel über sich preisgibt oder andere User angreift. In den allermeisten Fällen ist das überflüssig, das stimmt und das freut uns sehr. Trotzdem sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, die besonderen Anforderungen an eine Kinder- und Jugendseite zu erfüllen, und das geht nur, wenn jeder einzelne Kommentar vor der Freigabe geprüft wird.

Nein, du kannst deine Kommentare weder bearbeiten noch einzeln löschen. Nur wenn du dein Konto komplett löschst, verschwinden auch alle Kommentare. 

Du kannst deinen Kommentaren Smileys hinzufügen, indem du bestimmte Buchstabenkombinationen eingibst. Sie werden automatisch ersetzt, sobald du deinen Kommentar abschickst. Vielleicht hast du auch eine zusätzliche Emoij-Tastatur auf deinem Handy oder Rechner, die du nutzen kannst. Probier es einfach aus!

🙂 :)
😀 :D
😆 :lol:
😀 :D
😳 :oops:
🙁 :(
😥 :cry:
😮 :o
👿 :evil
😯 80
😈 :twisted:
😕 :?
🙄 :roll:
😎 8-)
:!:
😡 :x
:?:
😛 :P
💡 :idea:
😐 :|
:arrow:
😉 ;)
:mrgreen: :mrgreen:

Manchmal will man ja nicht zu viel verraten oder etwas besonders spannend machen. Dann kann man einen Spoiler verwenden. Wie das geht? Am besten schreibst du erst den Text, der verborgen sein soll. Markier ihn und drück auf den Spoiler-Button. Um den Text erscheinen jetzt eckige Klammern. Schon fertig!

Falls du dem Spoiler einen besonderen Titel geben willst, schau dir die vordere Klammer an. Dort steht spoiler title =” ”. Genau zwischen diese Anführungszeichen kannst du nun deinen Titel schreiben. Ganz wichtig: Es darf kein Leerzeichen am Ende oder am Anfang stehen bleiben. So sieht das Ganze aus:

[spoiler title="Ganz geheim"]Hier steht was ziemlich geheimes[/spoiler]

Ganz einfach! Geh zu den Clanlagern und frag nach, ob du beitreten darfst. Dir wird sicher bald jemand antworten. Die Rollen und Aufgaben innerhalb der Clans regelt ihr selbstständig. Beltz-Stern mischt sich nicht ein, wer welchen Clan anführt oder wer Heiler sein darf.

Die Clans haben sich selbstständig auf der Seite gegründet, als alles noch ziemlich neu war. Wir haben diesen sechs Clans jeweils ein Lager eingerichtet und eine Übersicht dazu erstellt. 

Weitere Clans können derzeit leider nicht gegründet werden. Wie in den Büchern soll es nur eine begrenzte Anzahl geben, damit nicht unendlich viele kleine und kleinste Clans entstehen, die nur wenige Mitgliedern haben.

Maunz, das tut uns leid! In der Regel ist dann einfach so viel los, dass du einfach noch etwas Geduld haben musst. Denk dran, dass die anderen deinen Beitrag nicht sofort sehen können, sondern erst, wenn Beltz-Stern ihn freigegeben hat. Und auch die Antworten müssen erst wieder durchgesehen werden … 

Sorry, an dieser Stelle haben wir derzeit ein technisches Problem. Eigentlich ist diese Meldung eine sinnvolle Sicherheitsfunktion, leider wird sie bei einigen Usern grundlos angezeigt. Wir arbeiten aber daran, es sollte bald wieder normal funktionieren.  

Ab dem 12. Februar 2018 ist der dritte Band der sechsten Staffel »Zerrissene Wolken« im Handel. Ab 5. März 2018 könnt ihr das neues Special Adventure »Mottenflugs Vision« erbeuten. 

Bei den Taschenbüchern geht es in der Staffel III weiter: am 12. Februar 2018 erscheint der dritte Band »Stimmen der Nacht«, der vierte Band  »Spur des Mondes« folgt am  5. März 2018.

Die ersten vier Staffeln der Warrior Cats sind komplett als Hörbücher erschienen. Auch die Sonderbände Feuersterns Mission, Blausterns Prophezeiung, Schicksal des WolkenClans, Streifensterns Bestimmung und Das Gesetz der Krieger sind als Hörbücher erhältlich – fast 160 Stunden Warrior Cats, mehr als sechseinhalb Tage und Nächte!

Du kannst alle Hörbücher als MP3-Download direkt beim Verlag Beltz & Gelberg bestellen. Geh im Beutehaufen auf den Band, der dich interessiert und klick auf den MP3-Button, dann wirst du in den Verlagsshop weitergeleitet. Natürlich sind die Hörbücher als Downloads auch bei allen Online-Händlern zu finden.

Außerdem kannst du die Hörbücher der ersten und der zweiten Staffel sowie die ersten drei Bände der dritten Staffel direkt streamen, wenn du einen Account bei einem der großen Streaming-Dienste hast. Hier findest du alle Infos, welche Anbieter dabei sind.   

Wenn du die Hörbücher als CDs haben willst, kannst du ebenfalls hier auf der Seite stöbern oder direkt bei deinem Buchhändler nachfragen. Er kann alle lieferbaren Hörbücher bestellen. Allerdings gibt es tatsächlich einige Bände, bei denen die CD-Box vergriffen ist und nicht mehr nachproduziert wird.  

Anders als die Bücher und Hörbücher werden die Mangas nicht bei Beltz & Gelberg veröffentlicht, deswegen sind sie nicht auf dieser Seite zu finden. Du kannst sie aber in allen Buchhandlungen bestellen oder im Internet finden. 

Nein, leider nicht. Die Sammelkarten sind nur in den Bänden der Staffel V und in Riesensterns Rache enthalten. Du kannst sie dir aber hier alle anschauen und den Sammelfolder runterladen.

Die ursprüngliche Reihenfolge dieser Sonderbände können wir nicht einhalten, weil wir anderen Erscheinungsrhythmus als in England haben und nichts zu früh verraten wollten. Deswegen haben wir z.B. den dritten Field Guide »Das Gesetz der Krieger« zuerst veröffentlicht, weil er eine wunderbare Einführung in die Welt der Krieger bietet und sich fast unabhängig von den einzelnen Staffeln lesen lässt. Als zweites Buch ist »Die letzten Geheimnisse« erschienen ( in England: Band 5 »Code of the Clans«).

Was die Übertragung der englischen Namen betrifft, so nehmen sich die Übersetzer und Lektoren manchmal die Freiheit, diese im Deutschen etwas abzuwandeln – einfach, weil sie dann besser klingen. Eichhornflug z.B. schien uns einfach nicht so wohlklingend und auch nicht wirklich logisch in Bezug auf Eichhornschweifs Charakter. Auch Blattsee für Leafpool fanden wir z.B. schöner als das eigentlich korrektere Blatttümpel oder Blattteich (allein schon wegen der hässlichen drei T). Solche Modifikationen sind in einer Übersetzung durchaus möglich und legitim. Das fing bei den Warrior Cats übrigens schon damit an, dass aus Rusty in Band 1 im Deutschen Sammy wurde – der spätere Feuerherz.

Obwohl so ein Warrior-Cats-Band von vier Leuten Korrektur gelesen wird, rutscht so etwas leider dann doch immer mal wieder durch. Da sind wir dankbar für alle Hinweise und korrigieren solche Fehler, sobald es einen Nachdruck gibt. Falls dir mal etwas auffällt: die Angabe der Seite wäre ganz toll, dann finden wir die Stelle leichter. Du kannst dazu das unten stehende Formular verwenden.

Das erklärt euch Victoria Holmes: »Als das erste Buch erschien, wollten wir auf den Regalen der Buchläden dicht an einer anderen beliebten Tier-Fantasy-Reihe platziert werden, der »Redwall«-Serie von Brian Jacques. Wir hofften, dass die »Redwall«-Leser so auch auf die »Warrior Cats«-Bücher aufmerksam würden.
Wir brauchten daher einen Nachnamen, der alphabetisch dicht bei Jacques lag – Hunter passte und vermittelt gleichzeitig die Vorstellung von Zähnen und Klauen! Wir wählten Erin, weil wir den Namen lieben, und er besitzt eine wilde, mythische, nicht zu mädchenhafte Schwingung.«

Dahinter verbirgt sich ein wechselndes Team mehrer Autorinnen: Cherith Baldry, Victoria Holmes, Kate Cary und Tui Sutherland. Zusammen schreiben sie an den Büchern der »Warrior Cats«-Serie. Hier kannst du mehr über das Autorenteam erfahren.

Victoria Holmes hat die ursprünglichen Ideen der »Warrior Cats« entwickelt; Kate, Cherith und Tui wechseln sich darin ab, die kompletten Manuskripte zu schreiben, die Victoria dann überarbeitet, um sie überall nach »Erin« klingen zu lassen und vereinbar mit den anderen Geschichten zu halten. Kate, Cherith und Tui haben sich nie getroffen. Victoria kannte sie schon durch ihre Arbeit als Lektorin und hat sie eingeladen, an den Erin Hunter-Büchern mit ihr zu arbeiten, weil sie großartige und talentierte Schriftsteller sind, die Katzen lieben.

Auch das beantwortet am besten Victoria: »Die Leute sind immer überrascht, wenn ich sage, dass ich kein großer Katzen-Fan bin. Ich mag Tiere, besonders Hunde und Pferde, aber ich bin kein ausgesprochener Katzen-Typ – im Gegensatz zu Kate und Cherith, die für unsere Figuren viel mehr empfinden als ich. Über Katzen lassen sich ganz hervorragend Geschichten erfinden, weil sie so gelassen und distanziert sind und weil sie offenbar ein viel aufregenderes Leben haben, als wir je mitbekommen. Ihre Grazie und ihre Würde sind für mich eine Quelle der Inspiration, sogar dann, wenn sie alt und leicht wunderlich geworden sind. Und sie sind einfach rundum schön, was ihr äußeres Erscheinungsbild angeht. Tatsächlich war es mein Verlag, der mich bat, ein – ja, nur ein! – Buch über Katzen zu schreiben, weil sie so beliebte Haustiere sind. Ich hatte aber so viele Ideen für Haustierkätzchen-wird-Krieger, dass wir nicht beim ersten Buch aufhörten, sondern weitermachten! Ich gebe zu, dass ich zu der Zeit bevorzugt hätte, über Hunde zu schreiben, aber jetzt liebe ich das Schreiben über Katzen, weil sie so clever und grazil sind und auch mysteriös. Es ist nicht schwer, sich vorzustellen, dass sie ein sehr intensives Privatleben haben, das die Menschen nicht sehen.«

Ja – Victoria Holmes liebt die Manga und ist sehr stark daran beteiligt. 

Da die Autorinnen in England und den USA leben und kein Deutsch sprechen, leitet Beltz & Gelberg deutsche Fanpost leider nicht weiter. Auch geben wir keine Mailadressen raus. Wir bitten um Verständnis. Falls ihr etwas gemalt, geschrieben oder gedichtet habt, könnt ihr das aber gerne in der Fan-Community posten.

Alle Infos zu Lesereisen oder anderen Events, bei denen du eine der Erin Hunter-Autorinnen live treffen kannst, findest du hier.

Der Tipp von Victoria Holmes: »Ich sage immer, dass mein wichtigster Tipp lautet: LESEN, LESEN UND DANN NOCH EIN WENIG MEHR LESEN! Es gibt keine bessere Möglichkeit, verschiedene Arten zu schreiben kennen zu lernen und den Stil, der einem selbst am meisten zusagt. Lies alles! Gedichte, Schauspiele, Sachbücher, selbst Anweisungen wie man einen Kuchen backt! Alle Worte sind nützlich, wenn du Schreiben zu deinem Beruf machen möchtest.«

Der erste Schritt zur Verfilmung ist gemacht! Die chinesische Filmfirma Alibaba Pictures hat die Filmrechte gekauft und David Heyman, den Produzent der »Harry Potter«-Filme, wird die Verfilmung übernehmen. Geplant ist ein Realfilm mit computeranimierten Katzen. Mehr wissen wir auch noch nicht!

Victoria Holmes: »Es sind Dinge, die wildlebende Katzen in ihrer Umgebung finden. Ich probiere sie aus, und jeder muss sein wie ein kleines Gedicht. Deshalb lasse ich auch so ungern Katzen sterben – ich müsste mir dann ja wieder einen neuen Namen ausdenken. «

Mauuunz … vielleicht findet ja gerade etwas statt! Am besten schaust du im Baumgeviert vorbei, da werden alle Aktionen angekündigt. Ansonsten hab Geduld, wir planen garantiert schon die nächste Aktion!

Das ist natürlich schade, aber es ist auch völlig normal. Es nehmen immer viel mehr Fans teil als es Preise gibt, deswegen kann nicht jeder gewinnen. Übrigens ist es vollkommen egal, ob du in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder einem anderen Land wohnst, deine Gewinnchancen sind immer gleich hoch. Wir drücken allen die Krallen!

Wir gratulieren natürlich zu diesem tollen Ergebnis! Wenn die Anzeige aber dermaßen durchdreht, dann dürfte es an der Einstellung deines Browser liegen. Beim Beantworten der Quizfragen wird ein Cookie gesetzt, der deine Antworten protokolliert, um an Ende das Ergebnis anzeigen zu können. Wenn du Cookies generell blockst, klappt das nicht und es kommt zu diesem lustigen Fehler. Bitte überprüfe, ob dein Browser Cookies zulässt.

Oder: einfach zurücklehnen und genießen… und genießen… und genießen… super vor Mathearbeiten und anderen fiesen Prüfungen! 😀

 

Du hast weitere Fragen oder einen Fehler entdeckt? Schreib uns!



Falls du einen Fehler gefunden hast, trag hier bitte die Fundstelle ein (z.B. Buch + Seitenzahl oder URL + Abschnitt). Das hilft uns sehr!


Sag uns, wie wir dich erreichen können. Keine Sorge, deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.