Wurzellicht

Wurzellicht (im Original: Briarlight) ist eine dunkelbraune Kätzin mit hellblauen Augen. Aufgrund eines Unfalls ist sie querschnittgelähmt und kann sich nur noch auf den Vorderbeinen voran ziehen.
Sie ist eine Kriegerin aus dem DonnerClan.

Schnellübersicht[Bearbeiten]

Diskussionsthread im Forum

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Wurzellicht kann wegen ihrer Behinderung die Aufgaben als Krieger nicht mehr wahrnehmen, trotzdem ist sie eine motivierte und lebensfrohe Katze. Sie hat eine starke Persönlichkeit, die vor allem durch Entschlossenheit und Zielstrebigkeit geprägt ist.

Familie[Bearbeiten]

Familie
Eltern Millie Graustreif
Geschwister Blumenfall Hummelstreif Federschweif
Halbschwester
Sturmpelz
Halbbruder

Ausbildung[Bearbeiten]

Ausbildung
Mentor Schüler
Dornenkralle ohne

Namen[Bearbeiten]

Junges Schüler Krieger
Wurzeljunges Wurzelpfote Wurzellicht

Staffel III[Bearbeiten]

Zeit der Dunkelheit
Sie wird zusammen mit ihren Geschwistern Hummeljunges und Blumenjunges geboren.

Lange Schatten
Sie erkrankt genauso wie Millie am Grünen Husten. Während der Reise zum alten Zweibeinernest und wieder zurück, hängt sie wie tot im Maul von Langschweif, überlebt aber.

Sonnenaufgang
Beim Spielen mit ihren Geschwistern taucht eine Schlange hinter Wurzeljunges auf, vor der sie im letzten Moment von Honigfarn gerettet wird. Wurzeljunges bleibt unversehrt, aber Honigfarn stirbt an dem Biss der Schlange, dem sie nicht mehr hatte ausweichen können. Der gesamte Clan trauert sehr um die junge Kriegerin.

Staffel IV[Bearbeiten]

Der vierte Schüler
Wurzelpfote ist nun die Schülerin von Dornenkralle.
Sie bietet Efeupfote an, ihr ein paar Kampfzüge zu zeigen, als diese sauer ist, weil ihre Schwester Taubenpfote auf die Suche nach den Bibern gehen durfte und sie nicht. Sie gehört mit ihren Geschwistern zu den älteren Schülern und gibt ständig damit an, dass sie bald ihre Abschlussprüfung haben wird.
Mit ihren Geschwistern bekommt sie von Häherfeder einige Heilkräuter erklärt und beantwortet eine seiner Fragen.

Fernes Echo
Zusammen mit ihren Geschwistern hat Wurzelpfote ihre Abschlussprüfung bestanden. Doch bevor sie ernannt wird, hört Taubenpfote, dass ein Baum durch den Regen stürzen würde. Da sie jedoch nicht weiß, welcher es ist, wird das Lager evakuiert. Während dieser Evakuation weigert sich Mausefell das Lager ohne ihre Frischeute, eine Maus, zu verlassen. Ihrer Meinung nach dürfe keine Frischbeute verschwendet werden, weshalb sie zurück ins Lager möchte. Langschweif kehrt daraufhin um, um die Maus zu holen.
Wurzelpfote folgt ihm um ihm zu helfen, doch der Baum fällt just in dem Moment ins Lager und begräbt beide unter seiner Last. Langschweif wird von der Last des Baumes erschlagen und wird später tot geborgen, doch Wurzelpfote ist am Leben – jedoch querschnittsgelähmt. Trotz ihrer bleibenden Verletzung wird sie zur Kriegerin Wurzellicht ernannt.
Häherfeder sucht sich für ihre Behandlung Hilfe bei Kleinwolke, der einen ähnlichen Fall hatte. Der SchattenClan-Heiler hat sein Bestes versucht, doch sein ehemaliger Patient Wildpelz ist durch eine Brustinfektion verstorben, die wegen mangelnder Bewegung hartnäckig blieb. Häherfeder erklärt dies Millie, die jedoch sehr wütend ist.
Wurzellichts Wille ist jedoch stark, sie bewegt sich nun auf ihren zwei Vorderpfoten und zieht sich am Boden entlang. Dennoch erkrankt sie – bleibt jedoch am Leben, allerdings nicht wissend wie lange noch. Bei einem Wettkammpf redet ihr Bruber Hummelstreif mit Efeupfote darüber, dass sie es nicht verdient hätte, nun ein Krüppel zu sein.

Stimmen der Nacht
Als Millie ihr Frischbeute bringt, lehnt sie ab, da sie denkt, wenn sie nicht selbst jagen könnte, dann sollte sie auch nichts fressen. Häherfeder erklärt ihr aber, dass der Clan davon überzeugt ist, dass Wurzellicht die Frischbeute verdient habe und dass sie ein Teil des Clans sei, weshalb sie ihr immer Frischbeute bringen würden. Wurzellicht glaubt, sie wäre ihrem Clan nicht von Nutzen und Häherfeder gibt ihr verschiedene Aufgaben, die sie im Heilerbau erledigen kann, damit sie etwas zu tun hat und sich nicht nutzlos fühlt.

Spur des Mondes
Wurzellicht wird immer stärker und als Eiswolke durch einen Sturz in die Tunnel verletzt wird, zeigt sie der Kriegerin mit Freuden die Übungen, die Häherfeder für sie entwickelt hat.
Nachdem Häherfeder erschöpft und nass von einer Tunnelerkundung zurückkehrt, bietet sie ihm an, sich um ihn zu kümmern und leckt ihm das Fell trocken.

Der verschollene Krieger
Als Distelblatt nach Häherfeder sucht und in den Heilerbau kommt, reden sie und Wurzellicht einige Worte miteinander. Distelblatt sagt schockiert, dass sie ja gar nicht laufen kann, woraufhin Wurzellicht erwidert, dass das zwar stimmt, doch dass es nicht hieße, dass sie sich nicht nützlich machen kann.

Die letzte Hoffnung
Folgt

Staffel IV[Bearbeiten]

Die Mission des Schülers
Sie wird in der Hierarchie aufgelistet, kommt im Buch aber nicht vor.

Donner und Schatten
Als Häherfeder Kräuter sortiert, richtet Wurzellicht sich auf, um ihm zu helfen. Die Heilerkatze verbietet es ihr aber und Erlenpfote schlägt vor, dass sie mit Zweigjunges spielen könne. Das wäre eine gute Übung für Wurzellichts Beine und Lungen, weshalb sie mit dem Jungen spielt und ihm sagt, dass es gerne jederzeit wiederkommen kann.


Sonstiges[Bearbeiten]

Brombeersterns Aufstieg
Folgt