WindClan

WindClan.jpg
»Loyal und schnell«

Beschreibung[Bearbeiten]

Der WindClan (Original: WindClan) ist neben dem FlussClan, dem SchattenClan, dem DonnerClan und dem WolkenClan einer der fünf Clans. Sie leben in einem Teil neben dem Wald, der hauptsächlich aus weitem Moor- und Grasland. Der Clan wurde nach dessen Gründer, Windstern, benannt.

Schnellübersicht[Bearbeiten]

Eigenschaften
Die Katzen des WindClans haben den Ruf extrem loyal zu sein, allerdings auch nervös und schnell beleidigt. Trotz allem sind sie zähe, schnelle und sehr geduldige Krieger

Kampftechniken
Die WindClan-Katzen zielen vor allem beim Kämpfen auf ihre Geschwindigkeit und Wendigkeit ab. Diese nutzen sie im Kampf, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Name Technik
Das Sonnenlicht nutzen (freie Übersetzung) [1] (im Original: Use the Light from the Sun)

WindClan Krieger nutzen das Sonnenlicht in ihrem Rücken um ihren Gegner zu blenden und dann anzugreifen. Diese Kampftechnik fand zum ersten Mal Anwendung im Kampf gegen Einauge in Der leuchtende Stern

Jagdtechniken
Der WindClan zeichnet sich vor allem durch seine Schnelligkeit aus. Kein anderer Clan ist erfolgreicher bei der Kaninchenjagd als die Katzen des WindClans.

Beutetiere

Säugetiere Kaninchen Hasen Mäuse

Territorium[Bearbeiten]

Der WindClan bevorzugt sein Territorium im weitläufigen Moorland, wo sie den Wind in ihrem Fell spüren und rennen können. Sie fühlen sich unter dem Blätterdach von Bäumen eingeengt und brauchen die Weiten des Moorlands um durchatmen zu können.

Territorium im Wald
Das Waldterritorium des WindClans grenzt mit einem Donnerweg an das Territorium des SchattenClans und mit dem Fluss an das Territorium des FlussClans, einer der äußersten Ausläufer liegt direkt am Baumgeviert. Bei dem Territorium handelt es sich um ein weitläufiges Moor, welches sich zwischen Fluss und Donnerweg erstreckt. Es ist gezeichnet von einem torfigen Untergrund voller Heidekraut und Tunnelsystemen der Kaninchen, welche zahlreich im Territorium des WindClans leben.
Im Norden des Territoriums sind die Hochfelsen zu sehen. Das Land steigt bis dorthin leicht an.
Das Lager des Clans liegt höher gelegen in einer natürlichen Senke des Moors, umgeben von Ginsterbüschen. Das macht das Lager zwar windgeschützt, aber leicht angreifbar. Bauten, wie einen Krieger- oder Anführerbau gibt es in dieser Art nicht, die WindClan-Katzen schlafen lieber unter offenem Himmel, wobei sie bei schlechterem Wetter in verlassene Fuchs- und/oder Kaninchenbauten zurückziehen.

Territorium am See
Das Seeterritorium des WindClans ist ebenfalls ein Moor, welches an den Wald des DonnerClans und das von kleinere Bächen gezeichnete Territorium des FlussClans grenzt. Da ein Streifen Land zwischen FlussClan-Territorium und WindClan-Moor vom Fluss eher aufgeweicht und matschig ist, haben sich die beiden Clans darauf geeinigt dieses Stück dem FlussClan zu überlassen.
Ein Stück Wald, angrenzend an das DonnerClan-Territorium, gehört ebenfalls zum WindClan. Hier markiert die Grenze ein Bach, welcher zum Mondsee verläuft.
Ein bekannter Punkt im Territorium ist der Pferdeort, welcher unter anderem die Grenze zum FlussClan bildet. Auch in diesem Territorium ist das Lager des WindClans in einer flachen Senke unter offenem Himmel zu finden.
Ein Teil des Seeufers gehört ebenfalls dem DonnerClan.

Artworks zu den Territorien

Anführer des Clans[Bearbeiten]

Im Folgenden findet sich eine Liste der vergangenen und aktuellen Anführer des WindClans.

Achtung! Dieser Bereich beinhaltet Spoiler!

Quellen[Bearbeiten]