Rotstern

Diskussionsthread im Forum


Rotstern (im Original: Redstar) ist ein muskulöser, rotbrauner Kater mit gelben Augen.
Er ist Anführer im DonnerClan.


Bruder - Bernsteinkralle


Sonstiges[Bearbeiten]

Feuersterns Mission
Rotstern unterhält sich höflich mit Birkenstern, der FlussClan-Anführerin. Er ist schockiert als der WolkenClan die Neuigkeiten über die Zweibeiner bringen, die ihr Territorium zerstören. Doch als Wolkenstern um Hilfe bittet, lehnt Rotstern ab. Er sagt obwohl die sie genug Beute haben, möchte er doch keine einsparen. Er schlägt als Erstes vor, dass der WolkenClan den Wald verlassen sollte. Er sagt die Meinung des SternenClans habe sich vielleicht verändert.
Als Wolkenstern mit seinem Clan abreist wünscht Rotstern ihm, dass der SternenClan mit ihm ist, doch Wolkenstern antwortet kühl, dass der SternenClan sie betrogen habe.
Als Blattsprenkel ihre 9 Leben erhält, kommt er mit Birkenstern, Blitzstern und Morgenstern. Er sagt es tut ihm Leid und er bereue seine Tat, die er viele Monde zuvor gefällt hatte. Es war die falsche Entscheidung gewesen. Er gibt Blattsprenkel ihr fünftes Leben, das Leben der Weisheit, um harte Entscheidungen treffen zu können. Er bedankt sich bei Feuerstern und entschuldigt sich für sein Handeln. Er erzählt ihm auch, dass ihn der DonnerClan gesund und munter erwartet. Dann stellt er sich für den Rest der Zeremonie zu Wolkenjäger, Tüpfelblatt und Blattstern's Mutter.

Wolkensterns Reise
Er wundert sich, dass Wolkenstern so nah an der DonnerClan Patrouille langgeht und spricht ihn darauf an, worauf Wolkenstern aber nicht eingeht. Er macht sich auf einer Großen Versammlung über den WolkenClan lustig, da sie ihr Terrtitorium mit den Zweibeinern teilen. Er ist schockiert, dass der WolkenClan kein Zuhause mehr hat, kann ihnen aber nichts anbieten, da er Angst um die Nahrung hat. Er wünscht dem abreisenden WolkenClan alles Gute für seine Reise und dass der SternenClan sie beschützen soll, aber Wolkenstern wendet sich von seinen Kriegerahnen ab.

Battles of the Clan
Nach einem Kampf gegen den WolkenClan kommt Rotstern siegreich zurück. Er ist verwundet, kann es aber aufgrund seines Glücksgefühls kaum spüren. Mohnpelz, seine Stellvertreterin sagt, alles war ruhig als er fort war. Er sagt er habe es sich nicht anders vorgestellt und dankt ihr, dass sie zurückgeblieben ist auch wenn sie gerne mitgekämpft hätte. Er beglückwünscht seinen Bruder Bernsteinkralle für diesen ausgefochtenen Kampf mit einer sandfarbenen Kätzin.
Er lehnt Falkenflügels Behandlung an seiner Schulter ab, er will das alle anderen Krieger zuerst behandelt werden. Die Heilerin erzählt ihm, dass die Sterne sehr hell sind. Rotstern weiß, dass das bedeutet das der SternenClan den Kampf anerkennt und erfühlt sich stolz und erleichtert.