Regen auf Blüte

Diskussionsthread im Forum


Regen auf Blüte (im Original: Rainswept Flower) ist eine braun getigerte Kätzin mit blauen Augen.
Sie lebt im Moor unter der Führung von Großer Schatten.


Vater - Schattiges Moos



Staffel 5[Bearbeiten]

Der Sonnenpfad
Regen auf Blüte ist eine der Katzen, die dem "Pfad der Sonne" folgen. Ihr Vater, Schattiges Moos, ist der Anführer der Katzen, die die Berge verlassen. Als dieser in Panik vor Hunden auf einen Donnerweg läuft, wird er von einem brüllenden Monster erfasst und durch die Luft geschleudert. Er landet hart auf dem Donnerweg. Als Grauer Flug jault, dass Schattiges Moos verletzt sei, prescht Großer Schatten auf den Donnerweg, packt Schattiges Moos am Nackenfell und schleppt ihn ins hohe Gras. Als Wolkenfleck den regungslosen Kater mit der Pfote anstößt und ihn anschließen für tot erklärt, heult Regen auf Blüte auf, wirft sich neben ihren Vater zu Boden und presst ihr Schnauze in sein Fell. Alle Katzen sind über den Tod ihres Anführers bestürzt, aber als sie weiter wollen, schreit Regen auf Blüte auf, sie könne ihren Vater nicht den Monstern überlassen. Daraufhin schleppten die Katzen gemeinsam den toten Körper ihres Anführers über den Donnerweg. Auf der anderen Seite klagt Regen auf Blüte, dass sie den Schattiges Moos nicht wie in den Bergen mit Steinen bedecken können. Getupfter Pelz tröstet Regen auf Blüte, indem die Kätzin vorschlägt, statt Steinen den toten Körper mit Stöcken und weichem Gras zu bedecken. Regen auf Blüte stimmt nach kurzem Zögern matt zu. Als Grauer Flug große Blätter von einem Strauch auf Schattiges Moos legen will, bittet Regen auf Blatt um ein bisschen Zeit für den Abschied von ihrem Vater. Als alle Katzen sich um Schattiges Moos versammeln, um ihn zu bedecken, flüstert Regen auf Blüte "Leb wohl. Du warst der beste Vater, den eine Katzen haben kann. Ich werde dich niemals vergessen."
Später träumt Regen auf Blüte schlecht. Sie schlägt mit ihren Pfoten um sich und ruft nach ihrem Vater. Grauer Flug setzt sich zu ihr und beruhigt sie.
Als die Katzen am Ende ihrer Reise angekommen sind, treffen sie auf Streuner. Regen auf Blüte ist der Ansicht, dass die fremden Katzen nicht unbedingt feindselig sein müssen; später sagt sie, dass sie nicht darum kämpfen will, Beute jagen zu dürfen.

Donnerschlag
Als Brechendes Eis die Spur einer fremden Katze auf dem Moor entdeckt, erkennt Regen auf Blüte den Geruch von Schildkrötenschwanz und meint, dass diese Katze eine Freundin sei.
Sie bittet Grauer Flug, ihn auf die Suche nach Schildkrötenschwanz zu begleiten. Als Grauer Flug Zackiger Berg befiehlt, im Lager zu bleiben, meint Regen auf Blüte verärgert, dass sie aufhören sollten, Zackier Berg zu sagen, was er nicht kann und lieber zu sehen, was er kann.
Als Wind zu Schildkrötenschwanz meint, dass das Jagen nicht mehr so unkompliziert sei wie früher, fragt Regen auf Blüte wütend ob sie die Stammeskatzen verantwortlich machen würde.
Kurz nachdem Zackiger Berg auf der Flucht vor zwei Hunden in einem der Tunnel begraben wird, erscheint Regen auf Blüte gefolgt von den anderen Moorkatzen. Verzweifelt scharrt sie an dem Erdhaufen um Zackiger Berg zu befreien. Sie ist Wind unendlich dankbar, als sie Zackiger Berg rettet.
Als einige Katzen Großer Schatten infrage stellen, verteidigt Regen auf Blüte die Anführerin.
Sie bewacht den Bau als Schildkrötenschwanz ihre Jungen bekommt und verkündet später, dass sie drei gesunde Junge geboren hat.
Sie ist Teil der Patrouille, die mit Grauer Flug in den Wald geht, als dieser in Flammen steht, um den Katzen dort zu helfen.
Sie ist sehr froh, als Grauer Flug und Schildkrötenschwanz zusammenkommen und neckt ihn, dass er endlich auch gemerkt hat, was alle schon wussten.

Der erste Kampf
Sie ist die erste, die Donners Geruch bemerkt. Grauer Flug ist zunächst irritiert und denkt, sie meint ein Gewitterdonnern.
Zackiger Berg schleicht sich nachts mit ihr aus dem Lager und Grauer Flug folgt ihnen. Zackiger Berg meint, dass er nicht glaubt, dass Grauer Flug mit Wolkenhimmel reden sollte, es sei zu viel zwischen den beiden geschehen und es wäre besser, eine neutrale Person wie Regen auf Blüte gehen würde.
Sie kümmert sich um Windläufer als diese Junge erwartet.
Im Kampf am Baumgeviert stürzt sich Wolkenhimmel auf Regen auf Blüte. Er wird wütend und tötet sie in Rage. Später kann er sich kaum daran erinnern und bereut es sehr.
Regen auf Blütes Geist erscheint wie die der anderen gestorbenen Katzen nach dem Kampf. Sie grüßt Großer Schatten.

Der leuchtende Stern
Sie ist dabei als die Sternenkatzen den Gruppen, nach dem Kampf, erschienen. Sie erzählt den Katzen, dass die Kralle im Wald immer noch wütet.
Nach dem Kampf gegen Einauges Streunerbande, holen sie und Schildkrötenschwanz, Grauer Flug, Donner, Großer Schatten, Wolkenhimmel und Strömender Fluss alle zusammen in einen Traum. Die zwei Geisterkatzen erinnern sie daran, was sie nach dem Kampf zu ihnen gesagt haben: Blüht und verbreitet euch wie der Leuchtende Stern.
Regen auf Blüte sagt, dass ihnen das in den kommenden Blattwechseln helfen wird. Dann verschwinden sie wieder im Nebel und die Katzen wachen in ihren Nestern auf.