Patrouille

Patrouillen werden von zwei oder mehreren Katzen, meist Kriegern, häufig in Begleitung ihrer Schüler, außerhalb des Lagers ausgeführt. Die Patrouillen werden vom Zweiten Anführer eingeteilt.
Man unterscheidet zwischen drei Patrouillienarten:


Grenzpatrouillen
In der Morgen- und Abenddämerrung wird täglich je eine Grenzpatrouille zu diesen Zeiten ausgesandt mit dem Ziel die Grenzen zu anderen Clans, Zweibeinerort etc. zu kontrollieren und mögliche Eindringlinge zu vertreiben. Dabei werden die Grenzmarkierungen mit frischen Duftmarken erneuert.

Jagdpatrouillen
Jagdpatrouillien werden mehrmals täglich zu unterschiedlichen Zeiten ausgesandt, um den Clan mit Beute zu versorgen. Die gefangene Beute wird dabei unterwegs verscharrt und später eingesammelt.
Die Beute darf unterwegs nicht verzehrt werden, im Clan werden zuerst die Königinnen und Ältesten versorgt. Wer dies nicht macht verstösst gegen Das Gesetz der Krieger.

Kampfpatrouillen
Kampfpatrouillen gibt es am wenigstens, sind aber fast gleich wie die anderen. Meistens bestehen sie aus mehr Katzen als bei der Jagd- oder Grenzpatrouille. Ihr Ziel ist es etwas zu vertreiben, bzw. zu bekämpfen.