In die Wildnis

Diskussionsthread im Forum


In die Wildnis.jpg Into the wild.jpg


In die Wildnis (im Original: Into the Wild) ist das erste von sechs Büchern der ersten Warrior Cats Staffel.

Erscheinungsdatum: 5. September 2008
Übersetzt von: Klaus Weimann
Coverkatze: Feuerpfote (im Original: Feuerpfote)

"Folge deinem Herzen, junger Feuerpfote."
Er hörte in seinem Inneren den Widerhall der Worte, die Löwenherz zu ihm gesprochen hatte.
"Das wird eines Tages aus dir einen starken Krieger machen."

Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die Katzen der Clans wild und ungezähmt. Feuerpfote, der seine Zweibeiner verließ, um sich dem DonnerClan anzuschließen, genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Seite an Seite mit den wilden Katzen lernt er zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen, er lernt den Wald zu hören und seine Feinde zu riechen. Doch das Leben stellt ihn auch immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Anführerin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. Da erfährt Feuerpfote von der Prophezeiung: "Nur Feuer kann den Clan retten!" Was hat diese Prophezeiung zu bedeuten?


In die Wildnis
Feuer und Eis
Geheimnis des Waldes
Vor dem Sturm
Gefährliche Spuren
Stunde der Finsternis


Leserstimmen

Von Bleed (7. Dezember 2009)
Dieses Buch ist das beste der ganzen Reihe. Es wird alles so schön und real erklärt. Wenn Feuerpfote kämpft hatte ich so einen Willen mit zu kämpfen. Das war wirklich toll.

Von Saramea (7. März 2010)
Was ich besoners toll fand, war als Graupfote oder Feuerpfote zu Kriegern ernannt wurden. Vor allem Feuerpfote/herz war ja nun ein Hauskätzchen, dass er es dem Clan trotzdem gezeig hat, dass man, wenn man den Wunsch und den Ehrgeiz dazu hat, alles schaffen kann. :3

Von Dreikralle (6. Januar 2016)
Spannender Auftakt für eine Buchreihe, die meiner Meinung nach eine autorische Meistereleistung ist und nicht nur die Tierfans ans Buch fesselt.

Von Rußjunges (18. Oktober 2016)
Ich finde es besonders toll das Graupfote und Feuerpfote so gute Freunde sind und Blaustern ist immer noch die beste und loyalste Kätzin im Buch! So sollte man Freunde im echtem Leben auch behandeln.

Von Blaubeerfell (13. Januar 2018)
Ich finde dieses Buch so klasse, wie alle darauf Folgenden auch! Besonders gut finde ich das man Feuerpfotes und Tigerkralles Feindseligkeit schon im ersten Buch zu spüren bekommt, denn das hat größere Folgen als erwartet... Super spannend und klasse geschrieben! Nicht nur für Katzenfans, das bemerkte ich selbst... Denn eigentlich habe ich Katzen nicht gemocht, bevor ich diese Bücher gelesen habe und ich finde es Faszinierend, dass ich nur durch diese Bücher meine Liebe zu Katzen entdeckt habe!