Buchenpelz

Buchenpelz (im Original: Beechfur) ist ein hellbrauner Kater.
Er ist ein Krieger im FlussClan.

Schnellübersicht[Bearbeiten]

Charakterzusammenfassung
Buchenpelz ist ein Krieger des FlussClans. Er vergiftet sich am Zweibeinermüll, der das Territorium des FlussClans am See verunreinigt, kann sich aber von seiner Krankheit erholen.
Zusammenfassung

Familie

Eltern Malvenschweif Grasswhisker
Geschwister Kräuselschweif
Gefährte Ginsterschweif
Junge Grasbart Schwalbenschweif Igelherz

Ausbildung

Mentor Schüler
Schwarzkralle

Namen

Schüler Krieger
Buchenpfote Buchenpelz

Staffel 2[Bearbeiten]

Dämmerung
Buchenpfote vergiftet sich an dem Zweibeinermüll, der sich auf dem Gebiet des FlussClans befindet. Er wird schwer krank und muss über einen längeren Zeitraum im Heilerbau bleiben. Mottenflügel behandelt ihn mit Schafgarbe, damit er erbricht und das Gift seinen Körper verlässt. Er ist jedoch von der Krankheit so geschwächt, dass er beinahe an den Kräutern erstickt. Maulbeerunges holt mit ihrer Pfote das Material aus Buchenpfotes Kehle, das ihn am Atmen hindert und rettet sein Leben.

Staffel 3[Bearbeiten]

Fluss der Finsternis
Er ist Teil der Patrouille, die Eichhornschweif, auf der Suche nach ihrer Tochter Distelpfote, zu Leopardenstern ins FlussClan-Lager bringt. Ebenfalls bringt er beide DonnerClan-Katzen und wieder zurück zur WindClan-Grenze, damit sie ihre Heimreise antreten können.
Verbannt
Maulbeerpfote erwähnt bei Halbmond am Mondsee, dass Buchenpelz sich einen Bienenstich zugezogen hat.


Trivia[Bearbeiten]

Die Angaben zu Buchenpelz' Eltern basieren auf Aussagen auf Victoria Holmes' Facebookseite und sind deswegen nicht kanonisch.
Die Angaben zu seinen Jungen und seiner Gefährtin stammen von Kate Carys Blog [1], in den Büchern werden sie nicht erwähnt.

Quellen[Bearbeiten]