Borkenpelz

Diskussionsthread im Forum


Borkenpelz.png

Borkenpelz (im Original: Dustpelt) ist ein dunkelbraun getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen.
Er ist ein Ältester im DonnerClan.


Vater - Wuschelpelz
Mutter - Rotbrust
Gefährtin - Rauchfell
Bruder - Rabenpfote
Schwestern - Frostfell, Buntgesicht
Söhne - Spinnenbein, Weidenpfote, Fuchssprung, Birkenfall
Töchter - Eiswolke, Buchenjunges, Lärchenjunges
Mentoren - Rotschweif, Dunkelstreif
Schüler - Aschenpelz, Ampferschweif (kurzzeitig), Eichhornschweif, Haselschweif


Staffel 1[Bearbeiten]

In die Wildnis
Er und Sandpfote sind die ältesten Schüler des DonnerClans. Sie sind mit Feuerpfote verfeindet und verstehen nicht, warum Blaustern ein Hauskätzchen in den Clan aufnimmt.
Sein Mentor Rotschweif wird tot nach dem Kampf gegen den FlussClan zurückgebracht. Borkenpfote ist traurig und hält Nachtwache bei seinem Mentor. Er gibt vor Feuerpfote und Graupfote an, dass er auf die Große Versammlung gehen könnte und sie nicht.
Am Ende werden seine "Rivalen" Feuerpfote und Graupfote vor ihm und Sandpfote zu Kriegern ernannt, was eine ungeheure Wut in ihm auslöst.

Feuer und Eis
Borkenpfote ist sehr eifersüchtig auf den frisch ernannten Feuerherz. Sandpfote gefällt dies nicht und sie wendet sich immer mehr von ihrem Freund ab. Sie interessiert sich immer mehr für Feuerherz.
Auch Borkenpfote erhält die Chance sich als Krieger zu beweisen. Er kämpft mutig gegen die Streuner die von Braunschweif angeführt werden.
Nach dem Kampf und der überraschenden Empfehlung von Feuerherz Borkenpfote zu einem Krieger zu machen, wird endlich die Kriegerzeremonie von Sandpfote und Borkenpfote abgehalten. Ihre neuen Namen lauten Sandsturm und Borkenpelz.

Geheimnis des Waldes
Borkenpelz schlägt sich immer mehr auf Tigerkralles Seite, vor allem weil Blaustern Feuerherz so vertraut und auch sein Mentor einen guten Draht zu Tigerkralle hat.
Als am Ende des Buches Tigerkralle Streuner zum DonnerClan führt um Blaustern umzubringen, versteht Borkenpelz die Welt nicht mehr. Er hatte Tigerkralle immer für einen starken und mächtigen aber vor allem loyalen Krieger gehalten. Feuerherz klärt den ganzen Clan über Tigerkralles Intrigen auf. Tigerkralle fordert Dunkelstreif, Langschweif und Borkenpelz auf mit ihm den DonnerClan zu verlassen, doch nachdem Borkenpelz weiß, dass Tigerkralle seinen Mentor Rotschweif getötet hat, lehnt er dessen Vorschlag angewiedert ab und bleibt lieber seinem Clan als loyaler Krieger treu.

Vor dem Sturm
Borkenpelz erhält seinen ersten Schüler, Aschenpfote. Feuerherz hatte dies vorgeschlagen und langsam lockert sich das Verhältnis der beiden auf. Er ist trotzdem nicht ganz einverstanden damit, dass ein Hauskätzchen Stellvertreter wird. Dunkelstreif wird Mentor von Rauchpfote, Aschenpfotes Schwester, um die sich Borkenpelz sehr sorgt.

Gefährliche Spuren
Er trainiert weiterhin Aschenpfote. Seine Gefühle für Rauchpfote werden immer offensichtlicher.

Stunde der Finsternis
Nachdem Dunkelstreif offenbart, dass seine Loyalität Tigerstern gilt, fragt Borkenpelz hoffnungsvoll ob er nicht auch Rauchpfotes Training übernehmen kann. Feuerstern lehnt den Vorschlag höflich ab, da er weiß, dass Borkenpelz nicht streng genug mit Rauchpfote wäre.
Er kämpft tapfer im Kampf gegen den BlutClan.


Staffel 2[Bearbeiten]

Mitternacht
Borkenpelz ist jetzt einer der älteren Krieger unter Feuerstern. Er hat drei weitere Junge mit Rauchfell: Birkenjunges, Lärchenjunges und Buchenjunges. Er ist sehr ruhig und väterlich.
Borkenpelz hat die große Aufgabe Eichhornpfote, Feuersterns Tochter zu trainieren. Seine Schülerin folgt ihm unaufgefordert auf eine Patrouille und er sendet sie zurück damit sie sich um die Ältesten kümmert.
Die Zweibeiner beginnen das WindClan-Territorium zu zerstören. Borkenpelz geht auf Patrouille um zu sehen, dass sie nichts stehlen. Er ertappt Kurzbart, Moorkralle und Krähenpfote wie sie eine FlussClan-Wühlmaus stehlen. Er berichtet es Feuerstern und will den WindClan sofort angreifen.

Mondschein
Als Zweibeiner beginnen den Wald zu bedrohen, bleibt Borkenpelz bei Rauchfell und steht ihr bei so gut er kann. Beute wird immer rarer im Wald und er hat Probleme seine Gefährtin und ihren Jungen zu helfen. Er wird wütend, als er erfährt, dass WindClan Beute vom DonnerClan stiehlt, obwohl sie wissen wie sehr der Clan Essen zum Überleben braucht. Später geht er auf Patrouille um den WindClan zur Rede zu stellen. Borkenpelzs ärgert sich nicht kämpfen zu dürfen und Feuerstern erlaubt ihm für Rauchfell zu jagen.
Es gibt nicht genug Frischbeute um Rauchfell zu ernähren und Lärchenjunges stirbt. Borkenpelz fühlt sich elend und lässt sich von Feuerstern trösten, obwohl sie sich nie nahe gestanden sind. Borkenpelz sagt Rauchfell sie muss essen, da Birkenjunges und Buchenjunges sie noch immer brauchen.

Morgenröte
Er ist zusammen mit seinem Clan zu den Sonnenfelsen umgezogen. Seine Tochter Buchenjunges stirbt in einer kalten Nacht der Blattleere. Am selben Tag stirbt auch sein Sohn Weidenpfote.

Sternenglanz
Seine Schülerin Eichhornpfote wird zur Kriegerin Eichhornschweif ernannt.
Borkenpelz ging mit einer Patroullie auf die Jagd, als plötzlich Birkenjunges auftaucht und mitwill. Zum Beweis will er den Vogel fangen, der auf der Dornenhecke, die am Rand der Schlucht wächst, sitzt.
Birkenjunges springt, doch Brombeerkralle ist schneller und stürtzt sich auf Birkenjunges. Gerade rechtzeitig rettet Brombeerkralle Birkenjunges, denn beinahe wäre das Junge über die Schlucht gestürtzt. Borkenpelz ist sehr wütend, weil er fast das letzte Junge aus dem zweiten Wurf von Rauchfell verloren hätte.

Dämmerung
Sein Sohn Birkenjunges wird zum Zeichen, dass der DonnerClan im neuen Gebiet nun auch wieder stärker ist von Feuerstern zum Schüler ernannt. Er bekam den Namen Birkenpfote und wird nun von Aschenpelz ausgebildet.

Sonnenuntergang
Bei einer Patrouille warnt er Spinnenbein, als dieser eine Fuchsfalle berühren will.
Er stimmt Mausefell während einer Clanversammlung zu, dass der DonnerClan nicht so viele Haukätzchen und Einzelläufer aufnehmen soll.


Staffel 3[Bearbeiten]

Der Geheime Blick
Er hat eine neue Schülerin, Haselpfote. Außerdem hat er zusammen mit seiner Gefährtin Rauchfell einen neuen Wurf Jungen. Sein Sohn Birkenfall ist nun ein Krieger.

Verbannt
Seine Schülerin wird zur Kriegerin ernannt und heißt von nun an Haselschweif.

Fluss der Finsternis
Er ist nicht gerade begeistert, dass Millie eine Kriegerin wird. Als sie dann ihren Hauskätzchen namen behalten will, wird er wütend und widerspricht. Aber Feuerstern akzeptiert Millies Wunsch. Als er auf Patrouille ist, bemerken sie, dass der WindClan in der Nähe der Grenze Eichhörnchen jagt. Sandsturm stoppt einen Kampf unter den Schülern. Auf einer Großen Versammlung nennt Borkenpelz die WindClan Katzen Diebe.

Lange Schatten
Auf einer Patrouille mit Ampferschweif und Distelblatt hustet er, tut aber eine Krankheit ab. Ampferschweif schickt ihn aber sofort zum Heilerbau. Mit den anderen Kranken zieht er ins verlassene Zweibeinernest, da er an Grünem Husten erkrankt ist. Rauchfell will ihn begleiten, aber er sagt, er schaffe das schon. Ihr gemeinsamer Sohn Birkenfall bleibt an Rauchfells Seite, als Borkenpelz mit den anderen geht. Nachdem Löwenglut die Katzenminze aus dem WindClan-Territorium gebracht hat, erholt sich Borkenpelz jedoch wieder und nimmt seine Kriegerpflichten wieder auf. Er fasst sich als Erster, als die DonnerClan-Katzen Aschenpelz' toten Körper finden und zieht ihn aus dem Bach.

Sonnenaufgang
Er meint, nachdem Efeujunges und Taubenjunges geboren sind, dass alle Katzen auf ihren Schwanz aufpassen sollen, da Wolkenschweif ihnen genügend Ärger als Junges bereitet hat. Er stopft die Löcher im Felsenkessel mit Brombeerranken zu, damit keine Schlange mehr das Lager bedrohen kann.


Staffel 4[Bearbeiten]

Der vierte Schüler
Er ist empört über Leopardensterns Besitzansprüche am Seeterritorium. Er meint, dass alles trockene Land zum Territorium gehöre.
Als Häherfeder bemerkt, dass Borkenpelz Schmerzen hat, bietet er ihm Kräuter für seinen Rücken an. Borkenpelz lehnt zunächst ab, lässt sich dann aber von dem Heiler überreden.

Fernes Echo
Bevor der Baum auf das DonnerClan-Lager stürzt, wird das Lager evakuiert. Borkenpelz kümmert sich um die Kinderstube.
Später ist er auch bei einem Treffen der älteren Katzen dabei, das Feuerstern einberuft.

Stimmen der Nacht
Borkenpelz führt eine Patrouille zur SchattenClan Grenze. Als er zurückkommt berichtet er Feuerstern, dass der SchattenClan die neue Grenze noch nicht respektiert und noch keine Markierungen gesetzt hat.

Spur des Mondes
Nachdem Eiswolke in ein Loch eingebrochen ist, das sich zum Tunnelsystem aufgetan hat, befiehlt Feuerstern Borkenpelz und Farnpelz, eine Barriere um das Loch herum zu bauen, sodass keine weitere Katze hineinfallen kann.
Als Häherfeder einen kurzen Einblick Gelbzahns Gedanken bekommt, sieht er einen jüngeren Borkenpelz, der Braunstern im DonnerClan-Lager bewacht.

Die letzte Hoffnung
Als er bemerkt das seine geliebte Gefährtin Rauchfell tot ist, ist er völlig am Boden zerstört und verfällt in tiefe Trauer. Auch ihre gemeinsamen Jungen trauern sehr um ihre Mutter.


Sonstiges[Bearbeiten]

Feuersterns Mission
Er und Rauchfell, die jetzt eine Kriegerin ist, sind Gefährten und Rauchfell hat ihren ersten Wurf: Spinnenjunges und Weidenjunges.
Als Sandsturm gemeinsam mit ihrem Gefährten Feuerstern aufbricht um den WolkenClan zu finden, übernimmt Borkenpelz ihre Schülerin Ampferpfote. Er verspricht ihr, gut auf die Schülerin aufzupassen und neckt Sandsturm, dass sie viel zu nachsichtig mit ihr gewesen sei.

Blausterns Prophezeiung
Am Ende des Buches beobachtet Blaustern mit ihrem Stellvertreter Rotschweif die Schüler Borkenpfote, Sandpfote und |Graupfote beim Spielen. Borkenpfote schleicht sich an seinen Bruder Rabenpfote an und berührt dessen Schweif, sodass der junge Kater erschrickt.

Brombeersterns Aufstieg
Brombeerstern bemerkt, wie erschöpft Borkenpelz aussieht.
Es wird erwähnt, dass der Krieger in der Nacht oft schreiend aufwacht, von Alpträumen geplagt, sie sich um seine verstorbene Gefährtin Rauchfell drehen, die er nicht retten konnte.
Als Brombeerstern ihm anbietet, in den Ältestenbau zu ziehen, lehnt Borkenpelz ab. Er meint, dass Beschäftigung und Arbeit ihn ablenken würden.
Als er im Kampf gegen die Dachse stirbt, trauert Brombeerstern zwar um ihn, doch er weiß auch, dass Borkenpelz glücklich ist, im SternenClan wieder mit Rauchfell zusammen zu sein.

Distelblatts Geschichte
Borkenpelz taucht im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie aufgeführt.

Nebelsterns Omen
Borkenpelz taucht im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie aufgeführt.

Taubenflugs Schicksal
Borkenpelz trauert sehr um seine verloren gegangene Gefährtin Rauchfell. Als er sie tot vor sich sieht, sagt er, er verlässt sie nie. Eiswolke sagt ihm, dass er zu Blattsee gehen soll. Eiswolke erklärt ihm, dass sie als eine Heldin gestorben ist. Er, Spinnenbein und Eiswolke tragen Rauchfell zur Stelle, wo sie sie und die anderen toten begraben.
Borkenpelz geht er sie an ihrem Grab nochmal besuchen.

Tigerclaw`s Fury
Als Blaustern Tigerkralle verbannt, fragt dieser Borkenpelz ob er ihn begleiten würde. Borkenpelz weist ihn ab und meint, dass er Tigerkralle zwar einst bewundert hat, aber er habe seinen Mentor getötet und er wolle nichts mit einem Verräter zu tun haben.

Leafpool`s Wish
Borkenpelz taucht im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie aufgeführt.

Das Gesetz der Krieger
Folgt

Cats of the Clans
Folgt

Die letzten Geheimnisse
Folgt

Battles of the Clans
Borkenpelz taucht yzunächst als Schüler in der Geschichte _Dustpaw Speaks: Shadows in the Forest_ auf. Er ist mit Tigerkralle, Dunkelstreif, Langschweif und Rabenpfote auf Jagdpatrouille, als sie SchattenClan-Katzen auf ihrem Territorium bemerken. Sie haben keine Zeit, Hilfe aus dem Lager zu holen, sind aber zahlenmäßig unterlegen. Borkenpfote hat die Idee, die Eindringlinge zu verwirren und so schnell von mehreren Seiten zuzuschlagen, dass die SchattenClan-Katzen denken, sie würden gegen viel mehr Gegner kämpfen. Tigerkralle stimmt dem Plan zu, und durch das Aufwirbeln von Sand, ihre Geschwindigkeit und das Rufen von Namen ihrer Clangefährten führen sie ihre Feinde erfolgreich in die Irre. Als der SchattenClan die Flucht ergreift, ist Borkenpfote zurecht stolz auf seinen Plan und dass er seinen Clan erfolgreich verteidigt hat.
Er erscheint später in der Geschichte Graystripe Spekas: The Battle Against the Foxes. Er hilft mit, die Füchse einzukreisen und tritt gemeinsam mit Farnpelz einen Schritt vor um den Füchsen zu zeigen, dass sie es nur wagen sollten, näher zu kommen. Graustreif ist stolz auf seine Clangefährten.

The Ultimate Guide
Folgt

Rabenpfotes Abenteuer
Ein Clan in Not Folgt

The Clans Decide
Borkenpelz stimmt dafür, dass jeder Clan seinem eigenen Anführer folgen soll. Feuerstern erkennt dies als Zeichen der Loyalität ihm gegenüber.