Beute

Die Beute (im Original: Prey) ist das, was die Clankatzen fressen. Sie steht im Gegensatz zu Zweibeinernahrung, die Hauskätzchen verzehren.

Sie besteht hauptsächlich aus kleineren Tieren, die gejagt werden. Dafür werden mehrmals täglich Jagdpatrouillen ausgesandt. Die gefangene Beute wird unterwegs verscharrt und später dann wieder eingesammelt, um sie vor Räubern zu verstecken. Im Lager wird die gefangene Beute auf den Frischbeutehaufen in der Mitte des Lagers gelegt.
Bei den Clankatzen gehört es zum _Gesetz der Krieger_, dass der Clan zuerst mit Beute versorgt wird, allen voran die schwächsten Mitglieder, darunter die Ältesten und die Jungen. Genauso ist es wichtig, dass die Beute nur erlegt wird, um sich davon zu ernähren, darum dankt jede Clankatze dem SternenClan nach dem Töten des Beutetiers für das Leben.

Jeder Clan jagt nur bestimmte Beutetiere, die in dem Territorium des Clans vertreten sind und an die sie ihre Jagdstrategie angepasst haben. Nur sehr selten bedienen sie sich auch an anderen Beutetieren, z.B. Ratten.


DonnerClan Der DonnerClan jagt hauptsächlich Nager und Vögel, die im dichten Unterholz der Laubbäume vertreten sind.

WindClan Im offenen Hochland des WindClans gib es überwigend Kaninchen und Hasen als Beute, nur gelegentlich verzehrt der WindClan auch Nager.

FlussClan Der FlussClan jagt überwiegend nur Fische im Fluss. Wenn diese knapp werden, fressen sie aber auch Vögel und Nager.

SchattenClan Der SchattenClan ernährt sich überwiegend von kleinen Reptilien und Amphibien, die im sumpfigen Gelände ihres Territoriums zu Hause sind. Sie verschmähen aber auch keine Nager.

Es gibt auch eine vollständige Liste aller Beutetiere