Benutzerin:Jadeherz

In Bearbeitung
Diskussionsseite
!!! Wundert euch nicht, wenn bei Letzte Änderungen kein Name dasteht, aber der Name dieser Seite, denn dann hab ich höchstwahrscheinlich wieder mein Passwort vergessen :( !!!
Jadeherz ist eine weiße Kätzin mit einem gelben Fleck mit der Form eines Herzens auf der Brust und grünen Augen aus dem JuwelenClan.

Fam

Gefährten

Tigerstern I ehemals
Urwaldkralle
Urwaldkralle ist ein orangener Kater. Merkmale:
braune Beine
brauner Bauch
brauner Schwanz nur noch aus Fetzen bestehend
gelbe Hinterpfote links
gelbe Punkte auf orange außer am Kopf
gelbe Flecken siehe gelbe Punkte
rotes Ohr links
rote Streifen siehe gelbe Punkte
eingerissenes Ohr rechts
kleine Pfoten für seine Größe
breitschultrig
fehlende Zehen 2 rechte Hinterpfote
grüne Augen

Töchter

Erdhase
Graudunkel
Prankenpelz
Kaulquappenpfote (tot)

Söhne

Düsterjunges (tot)
Sandjunges (tot)
Hibiskusjunges (tot)
Fliederjunges (tot)

Eltern

Mutter: Weißkinn
Vater: Hasenohr

Schwestern

Maukralle
Glücksjunges (tot)
Trauerjunges (tot)
Wutjunges (tot)

Bruder

Frohjunges (tot)

Meine Fantasie

Folgt

All meine Möchtegern-Bücher

Folgt

Die Clans von mir

!!! Aus meinem Account der WaCa-Website, teilweise etwas umgeändert, weil es sonst doof ausgesehen hätte !!!

JuwelenClan

Anführerin: Graustern - graue Kätzin mit braunen Augen
2. Anführer: Hasenkralle - orangeroter Kater mit sehr langen Ohren, Mentor von Dachspfote
Heilerin: Erzauge - grau-silber gestreifte Kätzin mit schwarzem Fleck um ein Auge
Waldlauf-Heiler: Iltisrauch - grau-weiß gefleckter Kater mit braunem Kopf
Krieger:
Jadeherz - weiße Kätzin mit gelbem Herzfleck auf der Brust und blauen Augen, Mentorin von Juwelenpfote
Stacheldorn - schwarzweiß gefleckter Kater mit grünen Augen, Gefährte von Igelherz
Vogelgras - braune Kätzin mit schwarzer Fellzeichnung, die an ihren Beinen aussieht wie Gras und am Rest des Körpers wie Vogelfedern, Mentorin von Fuchspfote
Zeckenpelz - schwarzer Kater mit weißen Punkten, die wie Zecken aussehen, Gefährte von Fischspritzer
Wachsbiene - schwarz-gelb gestreifte Kätzin mit weißer, sechseckiger Fellzeichnung und bernsteinfarbenen Augen, Mentorin von Natterpfote
Waldläufer:
Gänsefuß - weiße Kätzin mit orangenen Hinterbeinen und grünen Augen, Mentorin von Harald
Raschelschweif - rot-gelb gestreifter Kater mit orangen Punkten und Flecken und braun-orangenen Augen
Unkenstreif - schwarz-weiß gestreifter Kater mit blauen Augen
Erlenwunder - brauner Kater mit grauen Punkten und einem weißen Ohr, Gefährte von Weißkinn
Taunacht - schwarze Kätzin mit einer Fellzeichnung wie glitzernde Tautropfen und gelben Augen
Schüler:
Dachspfote - großer, kräftiger Kater mit kurzem, schwarzem Fell, einem weißen Streifen, von seiner Nase aus bis zwischen seine weißen Ohren, und braunen Augen
Juwelenpfote - weiße Kätzin mit wie Juwelen glänzenden, grünen Augen
Fuchspfote - fuchsfarbener Kater mit dunklen Pfoten, einer weißen Schwanzspitze an einem buschigen Schweif und orange-braunen Augen
Natterpfote - weißer Kater mit einem schwarzen Streifen am Bauch, der wie eine Natter aussieht, und gelben Augen
Waldlauf-Schüler:
Harald - weißer Kater mit blauen Augen der Hundesprache kann, ehemaliges Hauskätzchen, Gefährte von Goldi
Königinnen:
Igelherz - braune Katzin mit zu allen Seiten abstehendem Fell und gelben Augen, Mutter von Apfeljunges, Nachtjunges, Blaujunges, Habichtjunges und Drosseljunges
Fischspritzer - weiße Kätzin mit blaugrauen Punkten und gelben Augen, Mutter von Horchejunges, Gelbjunges, Dornenjunges, Saatjunges und Ampferjunges
Waldlauf-Königinnen:
Goldi - junge, goldene Kätzin mit weißen Streifen, Punkten und Flecken, einem weißem Kopf und gelben Augen, ehemaliges Hauskätzchen, Mutter von Flieder
Weißkinn - gelbe Kätzin mit weißem Kinn und blaugrünen Augen, Mutter von Maujunges, Waldjunges, Träumerjunges, Urwaldjunges und Flatterjunges
Junge:
Horchejunges - gelber Kater mit gelben Augen
Gelbjunges - kleine, gelbe Kätzin mit blauen Augen
Dornenjunges - schwarze Kätzin mit blauen Augen
Saatjunges - weiße Kätzin mit braunen Tupfen und gelben Augen
Ampferjunges - graugelb gestreifter Kater mit gelben Augen
Apfeljunges - rot-gelb-orange gestreifte Kätzin mit braunem Kopf, braunem Schwanz und gelben Augen
Nachtjunges - weißer Kater mit schwarzem Schweif und grünen Augen
Blaujunges - braune Kätzin mit graublauem Ohr und grünen Augen
Habichtjunges - hell getigerter Kater mit grünen Augen
Drosseljunges - braune Kätzin mit grünen Augen
Waldlauf-Junge:
Maujunges - weiße Kätzin mit gelbem Fell um den Mund und grünen Augen
Waldjunges - rot-gelb-orange gescheckter Kater mit braunen Beinen und gelborangenen Augen
Träumerjunges - schwarze Kätzin mit blau schimmerndem Fell, gelben Punkten und gelben Augen
Urwaldjunges - orangener Kater mit braunen, gelben und roten Merkmalen und grünen Augen
Flatterjunges - weißer Kater mit gelben Augen
Flieder - weiße Kätzin mit blauen Augen, taub, ehemaliges Hauskätzchen
Älteste:
Pechstreif - grauer Kater mit schwarzen Streifen und milchig blauen Augen, ehemaliger Waldläufer
Lilienblüte - taubengraue Kätzin mit braunen Augen
Ohrenfell - weiße Kätzin mit grünen Augen
Territorium
Gebirge
WICHTIGE ORTE SIND:
DAS LAGER
Das Lager des JuwelenClans liegt in einer Höhle, die man durch zwei Tunnel betreten kann: Ein Tunnel in einem Wald, 1000 Fuchslängen vom Lager entfernt, und einer direkt neben der Wiesenkuhle. Wenn man vom Wiesenkuhlentunnel aus das Lager betritt, sieht man gegenüber den Ältestenbau, eine Fuchslänge rechts daneben liegt der Heilerbau, die gleiche Länge nach links der Kriegerbau. Links neben dem Kriegerbau kommt erst der Frischbeutehaufen, dann die Kinderstube, danach der Schmutzplatztunnel und dann der Schülerbau. Wenn man aus der Kinderstube rauskommt, sieht man auf der gegenüberliegenden Seite den Anführerbau, der aus den Wurzeln eines alten Baumes besteht, der über dem Lager wächst. Der Anführer stellt sich auf einen kleinen Felsen vor seinem Bau, wenn er zu seinem Clan sprechen will. Hinter dem Anführerbau liegt der Tunnel zum Wald.
DIE WIESENKUHLE
Hier werden die Schüler trainiert.
DER WALD
Der Tunnel hinter dem Anführerbau führt zum Wald. Er wird häufig als zusätzliche Nahrungsquelle oder Zufluchtsort für fremde Katzen genutzt.
DAS ZWEITLAGER
Mitten im Wald, tief verborgen hinter stachligen Büschen, liegt das Zweitlager des JuwelenClans. Es wird häufig von Streunern und Einzelläufern genutzt, doch manchmal, in Notfällen, lässt sich der JuwelenClan dort nieder, zum Beispiel, wenn die Höhlendecke einkracht. Manche Krieger, meist die kleinen und wendigen, werden darauf spezialisiert, durch den Wald zu laufen, gelegentlich ein bisschen Frischbeute im dichten Gehölz zu fangen und zu überprüfen, ob sich im Zweitlager alle wohlfühlen. Die sogenannten Waldläufer schlafen meist im Zweitlager und kehren nur jeden Viertelmond kurz zum Clan zurück, um dem Anführer zu berichten, was so los war.
DER ZWEIBEINERORT
Der Zweibeinerort ist die Grenze zwischen WieselClan und JuwelenClan.

WieselClan

Anführer: Fleckenstern - schwarz-weiß gefleckter Kater mit einem grauen Streifen im Gesicht und gelben Augen || 2. Anführer: Hasenstreif - haselnussbrauner Kater mit weißen Streifen und blauen Augen || Heiler: Ringelschweif - weißer Kater mit schwarz gestreiftem Schwanz und grünen Augen, Mentor von | Rosenpfote - braune Kätzin mit rotem Fleck am Bauch, der wie eine Rose aussieht, und gelben Augen || Krieger: Haselherz - braune Kätzin | Natternzunge - weißer Kater mit drei roten Streifen im Gesicht, die wie ein Ypsilon aussehen | Lauerfell - graue Kätzin mit kurzen Beinen und bernsteinfarbenen Augen | Kratzpelz - schwarzer Kater mit vielen Narben, Gefährte von Düsterkralle | Wacholderblatt - goldener Kater, Mentor von Hasenpfote | Zedernherz - braungrau gefleckter Kater mit schwarzen und weißen Streifen, Mentor von Drachenpfote | Efeukralle - schwarz-weiße Kätzin, Mentorin von Nelkenpfote | Uhrenfell - grauer Kater, Mentor von Dunkelpfote | Federpelz - bunt gescheckte Kätzin, Mentorin von Frischpfote | Eiskralle - schwarzer Kater mit weißen Beinen und großen weißen Pfoten, Gefährte von Feuernelke || Schüler: Drachenpfote - roter Kater | Nelkenpfote - blaugraue Kätzin | Hasenpfote - schwarzer Kater mit muskulösen Hinterbeinen und braunem Schwanz | Dunkelpfote - weiße Kätzin mit schwarzer Vorderpfote | Frischpfote - blutrote Kätzin || Königinnen: Feuernelke - rot-gelb gefleckte Kätzin mit blaugrauem Schweif, Mutter von Eichenjunges, Nachtjunges, Dohlenjunges und Schlangenjunges | Düsterkralle - hellorange farbene Kätzin mit schwarzen Pfoten, Mutter von Baumjunges, Knickjunges, Jauljunges und Rieseljunges || Junge: Eichenjunges - rot-schwarz gefleckter Kater mit braunen Pfoten | Nachtjunges - schwarz-gelb gefleckte Kätzin | Dohlenjunges - schwarze Kätzin mit weißen Vorder- und roten Hinterbeinen und gelbem Schwanz | Schlangenjunges - rote Kätzin mit schwarzen Flecken und weißen Beinen | Baumjunges - schwarzer Kater mit braunen Pfoten und hellorangenem Schwanz | Knickjunges - dunkelorangener Kater | Jauljunges - schwarze Kätzin | Rieseljunges - hellorangener Kater mit schwarzen Pfoten || Älteste: Magerfell - magere, grau-weiße Kätzin mit dünnem Fell | Eschenpelz - großer, braun-goldener Kater mit rotem Schweif, gelben Punkten und orangenem Kopf ................................................................................. |Territorium| Laubwald || WICHTIGE ORTE SIND: DAS LAGER | Das Lager des WieselClans liegt halb unterirdisch zwischen Brombeeren, Stachelbeeren, Ginster und was es sonst noch an stacheligen Pflanzen gibt. Wer rein oder raus will, muss schwimmen und tauchen können, denn der einzige Ein- und Ausgang ist durch einen Bach, der erst oberirdisch fließt, dann unterirdisch unter dem Lagerwall hindurch und wieder oberirdisch durchs Lager, bis er schließlich unter dem Lagerwall Richtung Grenze weg fließt. Wenn man ins Lager kommt sieht man links, rechts, schräg rechts und schräg links neben einem ausgehöhlten Stein je ein Loch. Das Loch links führt zum Krieger- und Schülerbau, den sich beide Ränge teilen. Das rechte Loch führt zum Heilerbau mit zwei Höhlen, einer großen Schlaf- und Behandlungshöhle, und einer kleineren Kräuterhöhle. Das Loch schräg rechts führt zu Kinderstube / Ältestenbau, sie teilen ihn ebenfalls. In der Höhle des Steins schräg links schläft der Anführer und stellt sich obendrauf, um mit dem Clan zu sprechen. Das Loch neben dem Führerstein ist die Beutehöhle. | DER BACH | Der Bach fließt durch das Territorium und durch das Lager des WieselClans. Zu einer Seite fließt der Bach weiter in den Laubwald, zur anderen unterm Donnerweg durch ins RaschelClan-Territorium, wo er schließlich in den Fluss mündet. | DIE SCHLUCHT | Die Wieselschlucht ist die einzige Nahrungsquelle für den WieselClan, denn hier leben Wiesel und diese Wiesel locken Greifvögel an. | DER ZWEIBEINERORT | siehe JuwelenClan-->Territorium-->WICHTIGE ORTE SIND-->DER ZWEIBEINERORT | DER DONNERNDE WEG | Der donnernde Weg, auch Donnerweg genannt, bildet die Grenze zwischen WieselClan und RaschelClan und zum Teil auch zwischen WieselClan und Streuner.

RaschelClan

Anführerin: Dunkelstern - unten schwarze, oben orangene Kätzin mit braunem Kopf, einem braunen und einem roten Ohr, roten Streifen im Gesicht, einem rotem Fleck auf der linken Flanke und einem blauen und einem grünen Auge || 2. Anführerin: Ohrenrauch - brauner Kater mit rauchgrauen Ohren und blauen Augen || Heiler: Hundeauge - weißer Kater mit grünen Augen und schwarzem Oval auf dem Bauch, Mentor von | Nerzpfote - bunt getigerte Kätzin || Krieger: Schlängelruß - grauer Kater | Untergrundpelz - sehr dunkelbrauner, fast schwarzer Kater mit sehr dunkelbraunen Augen | Erlendrache - rotbrauner Kater mit haselnussbraunen Augen | Hasenzunge - sehr hellroter, fast rosaner Kater | Abendkralle - schwarzer Kater mit gelben Augen | Drachenfell - dunkelroter Kater mit gelborange gestreiftem Schwanz | Jubelherz - rotweiß gefleckte Kätzin | Wintersturm - sehr hellgraue, fast weiße Kätzin | Graufuß - rußschwarze Kätzin mit grauen Pfoten, schwarzem Kopf und blauen Augen | Fliegenschweif - kastanienbraune Kätzin mit blaugrauem Schweif || Schüler: Eichenpfote - braune Kätzin | Schafspfote - weiße Kätzin mit flauschigem Fell | Tannenpfote - weißer Kater mit tannengrünen Augen | Vogelpfote - schwarze Kätzin | Zaunkönigpfote - hellbraune Kätzin || Königinnen: Fliederherz - schwarzbraune Kätzin mit einem blauen und einem dunkel-orangenen Auge, Mutter von Katzenminzenjunges, Saatjunges und Gartenrotschwanzjunges | Hohldämmer - hellbraune Kätzin mit dunkelbraunen Augen, Mutter von Hirschjunges, Uhujunges und Flatterjunges | Süßholzkralle - hellbraune Kätzin mit sehr kleinen, dunkelbraunen Streifen und dunkelbraunen Augen, Mutter von Jadejunges, Zauberjunges und Eijunges | Wacholderbeere - dunkelrote Kätzin mit dunkelblauen Augen, Mutter von Fackeljunges, Tafeljunges und Weiherjunges || Junge: Katzenminzenjunges - braune Kätzin mit grünen Augen | Saatjunges - weißer Kater mit kaum sichtbaren Punkten auf dem Fell | Gartenrotschwanzjunges - brauner Kater mit rotem Schweif und schwarzen Augen | Hirschjunges - brauner Kater mit braunen Augen | Uhujunges - brauner Kater mit großen orangenen Augen | Flatterjunges - wilde, grauschwarze Kätzin | Jadejunges - weißer Kater mit braunen Augen | Eijunges - weißer Kater mit sehr hellgelben, fast weißen Augen | Zauberjunges - violetter Kater mit weißen Augen, der zaubern kann | Fackeljunges - rot-gelb-orange gefleckte/-streifte/-punktete Kätzin mit braunen Augen | Tafeljunges - schokoladenbraune Kätzin mit schokoladenbraunen Augen | Weiherjunges - dunkelgrauer Kater mit gelben Augen || Ältester: Sagendrache - dunkelroter Kater mit dunkelbraunen, fast schwarzen Augen ................................................................................. Territorium | Nadelwald || WICHTIGE ORTE SIND: | DAS LAGER | Das Lager des RaschelClans liegt nahe dem Fluss unter einer Trauerweide. Die Zweige hängen sehr tief hinunter und es wurden Distelzweige in die Trauerweidenzweige geflochten. Sämtliche Zweige bilden den Lagerwall. Nur eine kleine Lücke ist frei geblieben, das ist der Eingang. Wen man sich ins Lager quetscht, sieht man gegenüber vom Eingang die Kinderstube. Links neben der Kinderstube liegen (von rechts nach links aufgezählt) Kriegerbau, Ältestenbau und Schülerbau. Rechts neben der Kinderstube liegen (von links nach rechts) Heilerbau, Krankenbau, Anführerbau und Frischbeutehaufen. Sämtliche Baue bestehen aus Trauerweiden- und Distelzweigen. | DER BACH | siehe WieselClan-->Territorium-->WICHTIGE ORTE SIND-->DER BACH | DER FLUSS | Der Fluss bildet die Grenze zwischen RaschelClan und FlügelClan. | DER DONNERNDE WEG | siehe WieselClan-->Territorium-->WICHTIGE ORTE SIND-->DER DONNERNDE WEG

FlügelClan

Folgt

Streuner

Folgt

Joa und sonst

Diskutiert doch bitte über mich.

To-Do-Kiste

- JuwelenClan
- WieselClan
- RaschelClan
- FlügelClan
- Streuner
- Diskussionsseite
- Fam Steckis von Mutter, Schwestern, Brüder, Söhne und Töchter

Namen

!!! Die Namen können sich im Laufe der Zeit nochmal ändern, aber ich versuche, die Namensliste aktuell zu halten !!!

WaCa-Forum: Weißkinn
WaCa-Website: Maukralle (JuwelenClan) | Apfellilie, Krallenfalke und Minzzunge (FlügelClan) | Dunkelstern (RaschelClan) | Fleckenstern (WieselClan) | Edda (Streuner)