Baumsägeort

Im Baumsägeort zersägen die Zweibeiner Bäume.
Dort landen die Bäume, die Zweibeiner mit ihren Baumfressern ausgerissen haben. Auf dem Gelände herrscht entsetzlicher Lärm und Gestank, außerdem gibt es dort furchterregende Hunde mit riesigen Kiefern, die zu allem Übel in der Nacht frei auf dem Baumsägeort herumstreifen.
Er liegt neben dem Zweibeinerort.Früher lag die Stelle, wo heute der Baumsägeort ist, auf dem Territorium des WolkenClans.
Der Baumsägeort besteht aus licht gepflanzten Fichten. Es gibt dort kein Unterholz.
Die Zweibeiner nutzen den Baumsägeort nicht vor der Blattgrüne. Laut Tigerstern könnte sogar ein Junges blind werden, sobald ein Monster Rauch spuckt.


In die Wildnis
Der Baumsägeort ist der Ort, wo Feuerpfote das erste Mal allein jagen gehen muss. Da Tigerkralle dem jungen Kater nicht traut, schickt er ihn möglichst nahe zu den Menschen, um seine Treue gegenüber dem Clan zu testen.

Vor dem Sturm
Hier bricht das große Feuer aus und verbreitet sich durch den gesamten Wald.

Gefährliche Spuren
Von hier kommt auch die Hundemeute.