Mottenflugs Vision

Mottenflugsvision.jpg Mothflightsvision.jpg
Covergalerie

Allgemeine Angaben[Bearbeiten]

Mottenflugs Vision (im Original: Moth Flight's Vision) ist das achte Buch der Warrior Cats Special Adventure-Reihe.

Erscheinungsdatum: 05. März 2018 (Deutsch), 03. November 2015 (Englisch)
Autorin: Kate Cary
Übersetzer*in: Michael Kellner
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-82361-8
Seitenzahl: 523
Coverkatze: Mottenflug
Covergestaltung: Johannes Wiebel, punchdesign

Leseproben:
Deutsche Leseprobe [Quelle 1]
Englische Leseprobe [Quelle 2]

Klappentext[Bearbeiten]

Mottenflug wächst in einer unruhigen Zeit als die Tochter der WindClan-Anführerin Windläufer auf. Die junge Katze ist eine Träumerin und kann die Erwartungen ihrer strengen Mutter nicht erfüllen. Als sie Windläufer wieder einmal enttäuscht, verlässt Mottenflug niedergeschlagen ihren Clan.
Eine lange Reise beginnt für die WindClan-Katze, die ihr Leben und das der Clans für immer verändern wird …

Diese Super Edition liefert eine noch nie erzählte Geschichte, die sowie neue als auch langjärige Kriegerfans ansprechen wird. Der Spannunsbogen, in die Zeit von Der Ursprung der Clans gesetzt, zeigt die Geschichte der allerersten Heilerkatze. Dieses extralange, eigenständige Abenteuer von epischen Ausmaßen tritt in die erfolgreichen Pfotenschritte der ersten sieben Super Editions-Bestseller - und verfügt außerdem über einen brandneuen, fantastischen Look!

Grobe Zusammenfassung[Bearbeiten]

Mottenflugs Vision handelt von der ersten offiziellen Heilerkatze der Clans, Mottenflug. Darüber, wie sie mit den vielen Verletzungen und Krankheiten umging, die das Kriegerleben prägen, und wie sie zu den Heilkräutern kam. Außerdem wird in diesem Buch genauer angesprochen, wie die Anführer ihre neun Leben bekommen.

Zeitliche Einordnung[Bearbeiten]

Das Buch spielt nach Der Ursprung der Clans und vor Donnersterns Echo.

Handlung[Bearbeiten]

Achtung! Dieser Bereich beinhaltet Spoiler!

Folgt

Exklusiver Manga[Bearbeiten]

Im Manga erfährt Mottenflug, dass bei ihrer Tochter Blaues Schnurrhaar die Wehen eingesetzt haben. Mottenflug hilft Blaues Schnurrhaar bei der Geburt drei gesunder Junge. Honigpelz, Spinnenpfote und Sprudelnder Bach, die anderen Jungen von Mottenflug, besuchen ihre Schwester, um die neuen Jungen zu begrüßen. Mottenflug ist glücklich, ihre Familie versammelt zu sehen. Sie erzählt ihren Jungen, dass sie wahrscheinlich nicht mehr lange zu leben hat. Ein letztes Mal sieht Mottenflug die Motte an ihr vorbeifliegen und erkennt, dass sie als glückliche Katze sterben wird. Sie freut sich darauf, Micah im SternenClan wiederzusehen.

Leser*innenstimmen[Bearbeiten]

Diskussionsthread im Forum

Simsalabim (22. September 2020)
Ich war positiv überrascht von dem Buch und fand es spannend und interessant. Hab es gern gelesen. Ein paar Kleinigkeiten gab es zwar, die mich gestört haben, aber die fallen im Großen und Ganzen nicht so ins Gewicht.

Nanika (04. März 2018)
Ein tolles Buch, vor allem weil man so erfahren hat, wie das alles mit den Heilerkatzen angefangen hat und auch, wie ihre Anführer die Leben und ihren Anführernamen erhalten haben. Hat mir echt gut gefallen, wenn man mal diese nervigen Fehler außer Acht lässt.

Hierarchien[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]