Morgenröte

Morgenröte.jpg Dawn.jpg
Covergalerie

Allgemeine Angaben[Bearbeiten]

Morgenröte (im Original Dawn) ist das dritte von sechs Büchern der zweiten Warrior Cats Staffel "Die neue Prophezeiung".

Erscheinungsdatum: 30. Juli 2011 (Deutsch), 27. Dezember 2005 (Englisch)
Autorin: Kate Cary
Übersetzer*in: Klaus Weimann
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-81093-9 (Erstausgabe)
Seitenzahl: 357 (Erstausgabe)
Coverkatze: Eichhornpfote (im Original: Eichhornpfote)
Covergestaltung: Hanna Hörl (Deutsch), Owen Richardson (Englisch)

Leseproben:
Deutsche Leseprobe [Quelle 1]
Englische Leseprobe [Quelle 2]

Hörbuch:
Sprecher*in: Marlen Diekhoff
Hördauer: 385 Minuten (gekürzte Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2011
ISBN: 978-3-407-81095-4

Klappentext[Bearbeiten]

Die große Eiche neigte sich, zunächst langsam, dann immer schneller, bis sie krachend zu Boden fiel. "Der Wald ist tot", murmelte Sandsturm.

Die Zweibeiner zerstören den Wald: Das Lager des WindClans ist dem Erdboden gleichgemacht worden, das Baumgeviert gefällt. Alle Katzen hungern erbärmlich. Es scheint unvermeidlich: Die Clans müssen den Wald verlassen, wenn sie nicht sterben wollen! Doch wohin sollen sie gehen, wo in Zukunft leben? Und wie kann unter solchen Bedingungen Frieden zwischen den vier Clans herrschen? Ausgerechnet jetzt hüllt der SternenClan sich in Schweigen. Als die Katzen endlich aufbrechen, weiß keine, wohin ihre Reise sie führen wird ... [Quelle 3]

Grobe Zusammenfassung[Bearbeiten]

Folgt

Alle Bände der 2. Staffel[Bearbeiten]

Mitternacht
Mondschein
Morgenröte
Sternenglanz
Dämmerung
Sonnenuntergang

Handlung[Bearbeiten]

Achtung! Dieser Bereich beinhaltet Spoiler!

Folgt

Unterschiede im Hörbuch[Bearbeiten]

Folgt

Leser*innenstimmen[Bearbeiten]

Zum Diskussionsthread im Forum

Von Alune (08. Juni 2021)
Nach dem ewigen 2. Band nun endlich Morgenröte - ein wahrer Erlöser aller Qualen. Ein sehr schönes Buch indem es inhaltlich sehr fix voran geht.

Von Againdo (02. Januar 2017)
Ich empfand diesen Teil der zweiten Staffel alles in allem als angenehmes Lesevergnügen. Dafür spricht auch, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durch gelesen habe.

Von Eisenblutkralle (06. Juli 2014)
Ich finde, das der Teil meiner Meinung nach der langweiligste und am doofsten zu lesen war. Ich saß ewig an dem Teil, weil es mir einfach keinen Spaß gemacht hat den zu lesen.

Hierarchien[Bearbeiten]

Folgt

Quellen[Bearbeiten]

  1. beltz.de
  2. hapercollins.com
  3. Klappentext der deutschen Erstausgabe