Grasherz

Grasherz.png

Grasherz (im Origianl: Grassheart) ist eine hellbraun getigerte Kätzin.
Sie ist eine Kriegerin im SchattenClan.

Schnellübersicht[Bearbeiten]

Charakterzusammenfassung
Grasherz ist eine SchattenClan-Kriegerin welche unter Schwarzsterns, Eschensterns und Tigersterns Regentschaft im See-Territorium lebt. Sie war die Schülerin von Bernsteinpelz und erhielt später ihren Kriegernamen Grasherz. Sie wurde die Gefährtin von Steinschwinge und bekam Junge mit ihm: |Blütenjunges, Schlangenjunges und Kringeljunges. Während die meisten Katzen den Glauben an Eschenstern verloren haben entschied sie, sich Dunkelschweifs Gruppe anzuschließen. Nachdem sie von der Brutalität der Familie mitbekommen hat, half die die Einzelläufer zusammen mit den anderen Clans zu vertreiben.

Nachdem sie zum SchattenClan zurückgekehrt war hatte sie Schwierigkeiten Eschenstern als Anführer zu unterstützen, verteidigte ihn aber als Fleckenpelz ihn immer wieder kritisierte. Nachdem sich der SchattenClan dem WolkenClan anschloss, bleib sie beim WolkenClan auch wenn sie anderer Meinung als Eschenstern war. Als Tigerstern Anführer wurde, schloss sie sich dem SchattenClan wieder an.

Zusammenfassung

Familie

Gefährte Steinschwinge
Junge Blütenstiel Schlangenzahn Kringelpelz

Ausbildung

Mentor Schüler
Bernsteinpelz Möwenschwung
Talsprung


Namen

Junges Schüler Krieger Königin
Grasjunges Graspfote Grasherz Grasherz


Staffel 6[Bearbeiten]

Die Mission des Schülers
Grasherz taucht im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie aufgeführt.

Donner und Schatten
Sie wird zuerst erwähnt, als sie Junge von Eschenstern erwartet. Bernsteinpelz, Schneevogel und Lichtfell haben ihre Hilfe angeboten. Kiefernnase sagt zu Veilchenjunges dass diese ein Nickerchen machen soll, da Grasherz müde ist.

In der Nacht hat Grasherz ihre Jungen zur Welt gebracht. Blattsee und Pfützenjunges haben uhr dabeiu geholfen. Bernsteinpelz fragt Nadelpfote ob Veilchenjunges nicht mit Grasherz' Junge spielen möchte, doch Veilchenjunges erwidert, dass Kiefernnase gesagt hat, die Junge sind noch zu jung.

Blütenstiel ist traurig, weil Schlangenjunges gelben Husten hat und es einfach nicht besser wird. Schlangenjunges verbringt all ihre Zeit bei Grasherz. Als Tigerpfote und Veilchenpfote den kranken Katzen helfen, fragt Veilchenpfote wie es Schlangenjunges geht. Grasherz hält besorgt ihre Pfote über Schlangenjunges Flanke.

Zerrissene Wolken
Regen und Dunkelschweif unterhalten sich über Grasherz. Dunkelschweif fragt Regen, was er über Grasherz und wie sie gekämpft hat denkt. Regen zuckt mit den Schultern und sagt, er habe schon wildere Katzen gesehen. In einem scharfen Ton fragt Dunkelschweif, ob Regen glaubt, sie sei eine Verräterin. Regen zögert kurz und erwidert dann, dass sie vielleicht nur mehr Training braucht.

Dunkelste Nacht
Maulbeerglanz und Erlenherz werden in das SchattenClan-Lager gebracht nachdem Maulbeerglanz eine Vision von einer Katze mit sechs Zehen hatte. Grasherz beobachtet das Geschehen am Rande des Lagers zusammen mit Fleckenpelz und Steinschwinge. Nach einer Diskusion schlägt Grasherz vor, eine Suchgruppe loszuschicken, um die Katze zu finden.

Auf der großen Versammlung gibt Eschenstern bekannt, das SchattenClan-Territorium dem WolkenClan zu überlassen in Austausch dafür, dass der SchattenClan sich dem WolkenClan anschließt. Fleckenpelz protestiert daraufhin, dass er ihr Territorium nicht einfach weggeben kann. Grasherz stellt sich gegen Fleckenpelz und behauptet, dass er es auch nicht hätte tun müssen, wenn Fleckenpelz' scharfe Zunge den Clan nicht in Stücke gerissen hätte. Je mehr Clan-Katzen anfingen zu diskutieren desto mehr Angst bekamen Grasherz Junge und zogen sich zurück. Sie und Steinschwinge haben sich beschützend zu ihnen gestellt.

Fluss aus Feuer
Folgt

Wütender Sturm
Folgt

Sonstiges[Bearbeiten]

Brombeersterns Aufstieg
Folgt

Tigerhez's Schatten
Folgt

Taubenflugs Schicksal
Sie taucht im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Schülerin von Bernsteinpelz aufgelistet.