Donnerstern

[Diskussionsthread im Forum]


Donnerstern tawas.png

Donnerstern (im Original: Thunderstar), ehemals Donner, ist ein großer, flammenfarbener Kater, mit bernsteinfarbenen Augen, weißer Brust und großen, weißen Pfoten. Er ist Anführer im DonnerClan.

Schnellübersicht[Bearbeiten]

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Folgt.

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Familie[Bearbeiten]

Eltern Geschwister Gefährtin Kinder
Sturm unbekannt
Wolkenhimmel unbekannt
Gleitender Habicht (Ziehmutter)
Grauer Flug

Namen[Bearbeiten]

Junges Krieger Anführer
Donner Donner Donnerstern

Staffel III[Bearbeiten]

Lange Schatten
Gemeinsam mit Wind, Fluss und Schatten beschuldigt er Mitternacht die Clans hintergangen zu haben, weil diese ihre Geheimnisse an Sol verraten hat. Er wird sehr ungehalten, als Mitternacht dies nicht einsieht.

Staffel V[Bearbeiten]

Der Sonnenpfad
Grauer Flug und Schildkrötenschwanz versuchen, seine Mutter Sturm, ihn und seine zwei Geschwister aus einer einstürzenden Garage zu retten. Sturm und seine Geschwister sind tot, aber Grauer Flug wird durch eine Bewegung im Geröll auf ihn ausmerksam: Er lebt. Die beiden Katzen fragen ihn, wie er heißt, er antwortet abwesend, er habe keinen Namen. Grauer Flug tauft ihn Donner, nach seiner Mutter Sturm, und da er in einem "lauten Sturm" aus Geröll gerettet worden war. Grauer Flug bringt ihn mit Hilfe von Schildkrötenschwanz zu Wolkenhimmel, welcher seinen Sohn aus Trauer und "zum Besten seiner Katzen" nicht aufnehmen will. Danach fragt Donner seinen Onkel, ob das gerade wirklich sein Vater war. Später, in der Wohnkuhle im Moor, hört er zu, wie über ihn diskutiert wird. Am Ende darf er bleiben, Gleitender Habicht sorgt für ihn, und Grauer Flug wird sein Ziehvater.

Donnerschlag
Donner wächst unter der Obhut von Grauer Flug auf. Er ist für ihn sehr wichtig, doch kein Vaterersatz. Er sehnt sich danach, seinen richtigen Vater kennenzulernen. Zwar weiß er, dass er von ihm verstoßen wurde, doch der Drang ihn endlich kennenzulernen ist stärker. Als im Wald ein verherender Brand ausbricht, wo Donner einen kühlen Kopf bewahrt und mit Schrei der Dohle Mondschatten, einer Kätzin aus Wolkenhimmels Gruppe aus den Flammen des Feuers rettet, wird Wolkenhimmels Lager verwüstet. Großer Schatten nimmt sie bei sich auf. In dieser Zeit hat Donner endlich Zeit seinen Vater kennenzulernen. Auf dem Weg zu ihrem Lager führt er mit ihm ein Gespräch, wo Wolkenhimmel ihm sagt, dass er sehr tapfer sei. Zudem bietet er ihm an, mit zu ihm zu kommen. Donner entscheidet sich dafür, mit zu Wolkenhimmel zu kommen. Er wird dort von vielen misstrauisch beachtet und ein paar verachten ihn, da er von Wolkenhimmel, ihrem Anführer, bevorzugt wird. Schnell wird ihm jedoch klar, dass das die falsche Entscheidung war. Er sehnt sich danach, wieder bei Grauer Flug zu leben. Jedoch traut er sich nicht. Erst als Frost wegen seiner Wunde, die er dich durch das Feuer zugezogen hatte, verstoßen wird, wird Donner klar, wie falsch das alles war. Niemand kann Wolkenhimmel davon überzeugen Frost nicht gehen zu lassen, selbst Flinkes Wasser nicht, die ihn von Geburt auf kennt. Von da an, wehrt er sich gegen seinen Vater und verlässt mit Frost den Wald um auf den Moor zu leben. Fallende Feder bringt sie zur "Grenze", wo sie ihnen gesteht, dass sie am liebsten mitkommen würde, aber nicht könnte. So machen sich Donner und Frost auf zu den anderen.

Der erste Kampf
Donner und Frost kommen bei den Moorkatzen an. Diese sind zunächst skeptisch und wundern sich, dass Donner wieder da ist. Donner erklärt den Katzen, dass Frost eine Verletzung am Bein hat und deshalb von Wolkenhimmel verstoßen wurde. Allerdings verschweigt er, weshalb er gegangen ist. Grauer Flug bemerkt, dass mit dem jungen Kater etwas nicht stimmt und macht mit Donner einen Spaziergang aufs Moor. Dort erzählt Donner seinem Ziehvater, dass er freiwillig gegangen ist. Grauer Flug bemerkt, wie groß und stark Donner geworden ist und wie erwachsen er redet. Die beiden Kater freuen sich einander wieder zu sehen. Auch die anderen Katzen, besonders Blitzschweif, Eichelfell, Sperlingfell und Kieselherz, freuen sich sehr. Die Katzen im Moor beraten darüber, was bezüglich Wolkenhimmel zu tun sei und Grauer Flug will sich mit seinem Bruder treffen um in Ruhe zu reden. Donner und Schrei der Dohle werden in den Wald geschickt um Wolkenhimmel zu dem Treffen einzuladen. Sie werden von Blume und Fallende Feder aufgehalten. Donner erklärt ihr Anliegen und kann Blume überreden, sie zu Wolkenhimmel zu bringen. Dieser reagiert sehr wütend, besonders gegenüber Donner, stimmt dem Treffen jedoch zu. Er will jedoch Schrei der Dohle als Geisel in seinem Lager behalten. Donner stimmt zu, wenn auch unglücklich. Auf dem Rückweg ins Moor begegnet er Kater. Dieser ist auf der Suche nach Schildkrötenschwanz und ihren Jungen. Er bittet Donner, ihn zu ihnen zu bringen, doch er lehnt ab. zurück im Lager erzählt er Schildkrötenschwanz und Grauer Flug von der Begegnung und Schildkrötenschwanz trifft sich daraufhin mit Kater, um ihn von den Jungen fernzuhalten. Als Schildkrötenschwanz' Junge verschwinden, folgt Donner gemeinsam mit Blitzschweif ihrer Spur. Sie begegnen Strömender Fluss, der ihnen helfen will. An einem Donnerweg beim Zweibeinerort finden sie Schildkrötenschwanz' leblosen Körper. Sie wurde von einem Monster überfahren. Gemeinsam schaffen sie den Leichnam vom Donnerweg und in ein Gebüsch, wo sie mit Blütenblättern bedeckt wird. Sie haben keine Zeit für ein richtiges Begräbnis. Mit Hilfe eines Hauskätzchens namens Blümchen finden Donner und Blitzschweif die Jungen und überreden sie, mit ihnen zurück ins Moor zu kommen. Donner, Großer Schatten und Grauer Flug gehen gemeinsam zum Baumgeviert um sich mit Wolkenhimmel zu treffen. Dieser hat seine gesamte Gruppe mitgebracht und attackiert die drei Katzen aus dem Moor. Donner schafft es, zu entkommen und rennt zum Lager zurück um Hilfe zu holen. Er kämpft mutig gegen Wolkenhimmels Katzen. Als er sieht, wie sein Vater Regen auf Blüte tötet, ist er entsetzt.

Der leuchtende Stern
Folgt.

Staffel VI[Bearbeiten]

Fluss aus Feuer
Er wird erwähnt, als Schattenstern erzählt, dass jeder Anführer eine Gruppe Katzen führte.

Special Adventures[Bearbeiten]

Mottenflugs Vision

Die Welt der Clans[Bearbeiten]

Die letzten Geheimnisse
Donner dachte, er sollte den Wald beherrschen weil er am besten kämpfen und gut im Gestrüpp jagen konnte. Vom Charakter her war er stark, voller Courage und entschlossen. Nachdem Stern zu ihnen gesprochen hat wurde er Anführer des DonnerClans. Er arbeitete mit Wind, Fluss, Schatten und Wolke zusammen um das Kriegergesetz auszuarbeiten. Der Legende nach war er es, der auf die "mitleidigeren" Teile des Kriegergesetzes bestand. Seine zweiten Anführer waren Blitzschweif und Eulenauge.

Das Gesetz der Krieger
Folgt

The Ultimate Guide
Folgt

Short Adventures[Bearbeiten]

Gänsefeders Fluch
Folgt

Kiefernsterns Wahl
Folgt

Donnersterns Echo
Folgt

Schattensterns Leben
Folgt

Die letzten Geheimnisse
Folgt

Kurzgeschichten[Bearbeiten]

Exclusive: The Original Chapter 15
Folgt