Der vierte Schüler

Der vierte Schüler.jpg The fourth apprentice.jpg
Covergalerie

Allgemeine Angaben[Bearbeiten]

Der vierte Schüler (im Original: The Fourth Apprentice) ist das erste von sechs Büchern der vierten Warrior Cats Staffel Zeichen der Sterne.

Erscheinungsdatum: 10. Februar 2014 (Deutsch), 24. November 2009 (Englisch)
Autorin: Cherith Baldry
Übersetzer*in: Friederike Levin
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-81160-8 (Erstausgabe)
Seitenzahl: 335 (Erstausgabe)
Coverkatze: Taubenpfote (im Original: Taubenpfote)
Covergestaltung: Johannes Wiebel (Deutsch), Owen Richardson (Englisch)

Leseproben:
Deutsche Leseprobe [Quelle 1]
Englische Leseprobe [Quelle 2]

Hörbuch:
Sprecher*in: Marlen Diekhoff
Hördauer: 385 Minuten (gekürzte Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 03. Februar 2014
ISBN: 978-3-407-81161-5

Klappentext[Bearbeiten]

Nach dem scharfsichtigen Häher und dem brüllenden Löwen wird auf den sanften Schwingen der Taube Friede einkehren.

Häherfeder und Löwenglut halten die Macht der Sterne in ihren Pfoten. So sagt es die Prophezeiung. Doch wie kann sie in Erfüllung gehen, wenn die dritte Katze im Bunde fehlt? Während der Wald von einer großen Dürre heimgesucht wird und die Clans erbittert um Beute und Wasser kämpfen, macht eine junge Katze im DonnerClan eine folgenschwere Entdeckung... [Quelle 3]

Grobe Zusammenfassung[Bearbeiten]

Folgt

Alle Bände der 4. Staffel[Bearbeiten]

Der vierte Schüler
Fernes Echo
Stimmen der Nacht
Spur des Mondes
Der verschollene Krieger
Die letzte Hoffnung

Handlung[Bearbeiten]

Achtung! Dieser Bereich beinhaltet Spoiler!
Folgt

Unterschiede im Hörbuch[Bearbeiten]

Folgt

Leser*innenstimmen[Bearbeiten]

Diskussionsthread im Forum

Von Esmé (18. Juli 2016)
Alles in einem fand ich das Buch als Start einer Staffel total gut und von Anfang an war die Staffel gleich aufregend!

Von Luo Binghe (11. April 2014)
Ich war positiv überrascht. Ich hatte erst nicht so viel erwartet, weil ich in Staffel 3 schon dachte, dass die Geschichte langsam etwas zäh wird und sich alles nur noch wiederholt. Aber das Buch hat mir echt super gefallen.

Von Fellkugel (15. März 2014)
Wie ich das Buch beschreiben würde: Pfui. Ich hätte noch ein "naja" gegeben, aber es ist immerhin Erin Hunter und mal ehrlich, die können das eigentlich besser. Das haben sie in der ersten und zweiten Staffel bewiesen. Ich habe das Gefühl, ihnen fällt jetzt nichts mehr ein.

Hierarchien[Bearbeiten]

Folgt

Quellen[Bearbeiten]

  1. beltz.de
  2. harpercollins.com
  3. Klappentext der deutschen Erstausgabe